31.03.13 20:13 Uhr
 470
 

Gefeuerter BER-Architekt Meinhard von Gerkan bald offenbar wieder im Team

Der Star-Architekt Meinhard von Gerkan soll laut der Berliner Flughafengesellschaft Mitschuld am bislang fehlgeschlagenen Hauptstadtflughafen BER haben. Diesbezüglich entließ man von Gerkan und verklagte ihn (ShortNews berichtete).

Hartmut Mehdorn, der neue Chef von BER, hat es sich jetzt jedoch offenbar anders überlegt und will den Architekten wieder zurück ins Team holen.

Gerkan hat bestätigt, dass Mehdorn und er bereits zwei intensive Gespräche geführt haben bezüglich der Zukunft des Hauptstadtflughafens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flughafen, Team, Architekt, BER
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 21:53 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es bibt eben gute Architekten, gegenüber unfähigen Politikern. Diese treten um sich, sobald ihnen etwas nicht gelingt. Da bleiben dann die Fachleute auf der Strecke. Wenn die Karre dann in den Dreck gefahren ist, muss man zu Kreuze kriechen und mindestens einen Fachmann holen. Dass der dann gleich Nägel mit Köpfen macht, damit haben W und P nicht gedacht. Die denken sowieso nur soweit wie die Schweine sch....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?