31.03.13 16:07 Uhr
 921
 

PKK-Terroristen dürfen gefahrlos aus der Türkei auswandern - Eskorte gefordert

Als der inhaftierte PKK-Chef Öcalan zu Frieden zwischen seiner verbotenen Arbeiterpartei und der Türkei aufrief, war das ein erster Lichtblick.

Nun stellt der türkische Premierminister Erdogan den laut Vermutung bis zu 2.000 Terroristen frei, das Land zu verlassen. Die einzige Voraussetzung sei, dass dies unbewaffnet geschehe. Dann habe man auch an den Grenzen von den Militärs nichts zu befürchten.

Laut türkischen Medienberichten, werden Racheakte befürchtet und die PKK verlangt eine bewaffnete Eskorte von der Türkei beim Durchqueren der Grenze. Dies komme jedoch nicht in Frage, so der Premierminister. "Niemand wird einer unbewaffneten Person etwas tun", so Erdogan.


WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Türkei, Recep Tayyip Erdogan, PKK, Auswanderung, Eskorte
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 16:19 Uhr von islam_loves_germany
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn es weiterhin so gute Ergebnisse auf beiden Seiten erzielt werden, könnte man in Zukunft von einem dauerhaften Frieden in der Türkei träumen.
Kommentar ansehen
31.03.2013 17:15 Uhr von Strange00
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denke es wird beim Träumen bleiben...

Erdogan ist bei denen nicht auf einen friedlichen
Abschluss aus... Er versucht sie nur unbewaffnet zu
erwischen und nichts anderes hat sein Angebot
zu bedeuten.
Kommentar ansehen
31.03.2013 17:47 Uhr von Faceried
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@franz.g

Und ETA-Terroristen sind auch nur Freiheitskämpfer oder?

-.-
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:11 Uhr von DerMaus
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@franz.g, @Faceried:
Die Worte "Terrorist" und "Freiheitskämpfer" bezeichnen exakt das gleiche, nur aus zwei verschiedenen Blickwinkeln.
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:37 Uhr von islam_loves_germany
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wow, das ist unfassbar, dass immer noch Menschen die PKK als Freiheitskämpfer ansehen. Okay dann sind für mich die Salafisten Pazifisten, die Demokratie nur "stärken" wollen. -.-
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:55 Uhr von Nightvision
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ihr seid doch alle bescheuert. ich bin türke und froh das es endlich zu einem friedensabschluss kommen soll. die kurden und die türken haben genug geblutet und sollten sich jetzt auf eine gemeinsame zukunft einlassen. zum glück ist eure meinung bei der ganzen sache nicht relevant ,und ihr könnt eure unqualifizierte meinung in den internetforen so lange kundtun wie ihr möchtet. wie heisst es " was juckts den mond ,wenn der hund ihn anheult".
Kommentar ansehen
31.03.2013 19:27 Uhr von islam_loves_germany
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Barneyeroelheimer
Du kannst von mir aus nackt vor dem Haus eines Checkers erscheinen und auf deinem Oberkörper ist die Aufschrift: News von islam_loves_germany ist falsch.

Das geht den Checkern so am Arsch vorbei, was du denen meldest, weil es schlichtweg falsch ist. Und wenn du ein bisschen Textverständnis hättest, würden dich die Belegungen von Haberal überzeugen, aber wenn man mit Scheuklappen rumrennt, ist jede Hilfe zu spät
Kommentar ansehen
31.03.2013 19:46 Uhr von klartext4u
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
für mich sind es auch terroristen die unschuldige töten

[ nachträglich editiert von klartext4u ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 19:48 Uhr von benjaminx
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und kaum Hundert Jahre später wird das nächste Volk von der Türkei aus in die Wüste geschickt. Geschichte wiederholt sich immer wieder gerne.
Kommentar ansehen
31.03.2013 21:14 Uhr von RainerLenz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Niemand wird einer unbewaffneten Person etwas tun", so Erdogan."

ok, darauf festnageln und dann wenns tote gibt eine anklage an den hals
Kommentar ansehen
31.03.2013 23:49 Uhr von Faceried
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@franz.g

Was ist mit den entführten deutschen Bergtouristen?

Auch nur alles türkische Propaganda?
Kommentar ansehen
01.04.2013 12:49 Uhr von Faceried
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@franz.g

Ja waren bestimmt die Zeugen Jehovas. -.-

Die PKK hat die Tat selbst zugegeben und sogar die entführten Touristen meinten, dass es die PKK war.

"...ich partei nicht viel. auch hier gibts viele mörder die z.b. die CDU gewählt haben, is deswegen die CDU eine terroristische..."

Du weißt überhaupt nichts über die PKK.
Da muss man erst gar nicht mit dir weiter diskutieren.
Kommentar ansehen
01.04.2013 21:25 Uhr von Strange00
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hey,


naja, die Türkei braucht einfach immer irgend ein Opfer...
Und natürlich sind die ja immer selber schuld...

Fragt mal die 2.000.000 Christen (500.000 bis 750.000
Aramäer), die dort 1915 ermordet wurden...
http://de.wikipedia.org/...

Da kann man schon sagen, dass die Türkei bzw. deren Führung gleich hinter Hitler anzusiedeln ist!

Natürlich waren die auch selber schuld...
Kommentar ansehen
01.04.2013 21:28 Uhr von Strange00
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei den PKK Anhängern wird dann so verfahren...
Offiziell wird denen nicht geschehen, solange sie
unbewaffnet das Land verlassen...
Aber denen wird etwas geschehen, denn dann wird behauptet,
dass diese bewaffnet waren und deshalb geschossen wurde...

Erdogan ist ein Lügenbaron wie es im Buche steht !
Kommentar ansehen
01.04.2013 22:40 Uhr von islam_loves_germany
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Strange00
Aha, in Deutschland wird immer gesagt, wir haben nichts mehr mit der Judenvernichtung zu tun. Aber du zählst hier ein Ereignis auf, dass noch weiter zurück liegt.
Dann kann ich ja gleich die Massenermordungen an den Eingeborenen in den afrikanischen Kolonien aufzählen, die vom Deutschen Reich begangen worden sind. Ist jetzt die heutige Führung unter Merkel deswegen auch schlecht?
Kommentar ansehen
02.04.2013 18:10 Uhr von Neu555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schön, dass die Türkei ihre Terroristen unbehelligt ausreisen lässt. Ich frage mich nur wohin die gehen und wer dann für ihren Lebensunterhalt sorgt.
Nein ich frage mich dass nicht wirklich, ich weiß es schon.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht