31.03.13 15:28 Uhr
 160
 

Frankreich: Fünf Kinder bei Wohnungsbrand gestorben

In der französischen Stadt Saint-Quentin ist es zu einem Hausbrand gekommen. Dabei starben fünf Kinder. Der Vater der Kinder konnte sich mittels einem Sprung aus dem ersten Stock retten und schlug Alarm.

Als die Rettungskräfte am Ort des Geschehens eintrafen, konnte man das Gebäude bereits nicht mehr betreten. Als das Feuer gelöscht war und man das Haus durchsuchte, fand man die Leichen der Kinder. Der Vater erlitt nur leichte Verbrennungen.

Die zuständigen Behörden gehen davon aus, dass es sich bei dem Brand höchstwahrscheinlich um einen tragischen Unfall gehandelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Frankreich, Haus, Wohnungsbrand
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 15:42 Uhr von Crawlerbot
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bevor ich aus dem Fenster springen würde, würde ich erst meine Kinder retten.
Kommentar ansehen
31.03.2013 16:25 Uhr von Bokaj
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er es versucht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?