31.03.13 13:42 Uhr
 2.289
 

Kuriose Klage: Urlauber wollten ihr Geld zurück, weil das Personal zu freundlich war

Schon einmal wurde über verrückte und absurde Klagen von Urlaubern berichtet, die aus skurrilen Gründen ihr Geld zurück wollten (ShortNews berichtete).

Jetzt haben die Redakteure des "Express" eine weitere Sammlung solch skurriler Klagen zusammengetragen. Da findet sich zum Beispiel die Geschichte eines Pärchens, das sein Geld zurück wollte, weil das Personal zu freundlich war. Denn das habe das Pärchen Unsummen Trinkgeld gekostet.

Oder die Geschichte eines Mannes, der eine Alaska-Rundfahrt gebucht hatte und sich hinterher beschwerte, dass er nicht schick gebräunt nach Hause kam.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses / Lustiges
Schlagworte: Geld, Klage, Personal, Urlauber, Freundlichkeit
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 13:45 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na, wenn´s mal so einfach wäre
Kommentar ansehen
31.03.2013 13:55 Uhr von newsleser54
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klagen kann man ja, aber ob das was bringt.
Kommentar ansehen
31.03.2013 16:17 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es bleibt zu hoffen, daß den Klägern ein ordentlich finanzieller Schaden entsteht. Vielleicht hören diese Spinner dann endlich mal auf, die Gerichte mit Sinnlosigkeiten zu beschäftigen.

Wehret den Anfängen! Demnächst beklagt sich wohl noch jemand, weil der Schnee im Skiurlaub kalt war oder weil man am Sandstrand Sand in die Sandalen bekam.

[ nachträglich editiert von Joeiiii ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 17:52 Uhr von aberaber
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann das durchaus nachvollziehen, ich würde auch mein geld zurückfordern, wenn ich nach meinem urlaub nicht über das hotel und den service bei holidaycheck oder einem anderen portal oder bei RTL herziehen könnte.

denn schliesslich machen die meisten, vor allem die deutschen, nur noch urlaub um sich dann darüber zu beschweren. der urlaub ist nur noch mittel zum zweck.

deshalb fordere ich einen gesetzlichen anspruch auf miesen urlaub.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht