31.03.13 13:35 Uhr
 6.409
 

Finanzamt fordert von Mark Zuckerberg mehr als eine Milliarde Dollar

Mark Zuckerberg, Chef des sozialen Netzwerkes Facebook, wird jetzt vom Finanzamt kräftig zur Kasse gebeten.

Insgesamt muss er für das vergangene Jahr 1,1 Milliarden Dollar Steuern nachzahlen, was umgerechnet derzeit knapp 860 Millionen Euro sind.

Grund dafür sind seine 60 Millionen Facebook-Aktien, die in den Staaten als Einkommen gewertet werden.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Aktie, Facebook, Steuer, Milliarde, Finanzamt, Mark Zuckerberg
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 13:38 Uhr von Fowel
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2013 13:38 Uhr von Borgir
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
60.000.000 x 20.03 Euro = 1.201.800.000 Euro.

Bleiben ihm stramme 400 Millionen Euro. Schlechtes Geschäft würde ich mal sagen
Kommentar ansehen
31.03.2013 13:41 Uhr von Katastrophenschutz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
booooaaahhrrr komm schon.... das ist doch ein Klax für Mark ;)
Kommentar ansehen
31.03.2013 13:57 Uhr von AbusBambus
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2013 14:14 Uhr von Wil
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich seh sie schon bei 5-10 Euro. Warum? Weil die Hälfte der Aktien auf den Markt geworfen werden müssen. Und damit der Angebot und Nachfrage-Wert der Aktie durch Übersättigung des Markts übelst einbricht. Ich gehe sogar davon aus, um die 1,1 Milliarden bezahlen zu können, muss er alle Aktien verkaufen, und ihm gehört dann nix mehr von Facebook. Tja, der Aktiengang war wohl ein Satz mit X, besonders für die Idioten die am ersten Tag zeichneten, und heute noch diese physisch wertlose EINSEN & NULLEN haben. Und dafür sogar auch Steuern des Scheinwertes bezahlen müssen. Alles Idioten, die die Welt zerstörten, und sogar noch zusammen halten. Durch Abgabe von richtigen Geld, wenn sie welches haben. Steuern auf fiktive Werte. Der Ami, viel zu viele davon, sind doch bescheuert.
Kommentar ansehen
31.03.2013 14:27 Uhr von dasganze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haha!
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:01 Uhr von Chris9988
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:05 Uhr von moloche
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@chirs9998
Zitat:
ins Gehirn geschissen ????

...
und nun versucht auch das Deutsche Finanzamt von Firmen im Ausland Gelder zu bekommen....????
Zitatende.


interessant von "ins Gehirn geschissen" zu reden und dabei nicht mal checken das es um das Finanzamt in den USA geht.
Ich würde sagen, erstmal vor der eigenen Haustür..aeh..eigenes Gehirn kehren.
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:07 Uhr von mike4k
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsches Finanzamt?
Wer hat DIR ins Gehirn geschissen?!
Niemand redet vom deutschen Finanzamt...
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:29 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Chris9988 WAS rauchst du ? Du hast ja mal sauber 10 km am Ziel vorbei geschossen.
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:54 Uhr von Chris9988
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@moloche / mike4k / Tuvok_ ,
und wo bitte steht etwas in der News von US-Finanzbehörden ?

Wenn die es erst jetzt gecheckt haben, dann "arme US-Behörden"
Na ja, oder die sind nicht so gierig wie die Deutschen Behörden.

[ nachträglich editiert von Chris9988 ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 16:05 Uhr von shimano123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das trifft ja wohl keinen Armen.
Kommentar ansehen
31.03.2013 16:15 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Chris9988 hat wohl zu Ostern keine oder keinen der nach Eiern sucht. Dem ist wohl sowas wie Samenstau in die Quere gekommen. Die zukünftige Elite unseres Landes?

Mal als Hinweis aus der News: Dollar, in den Staaten, Zuckerberg ist wohl kein Deutscher. Brauchst Du noch mehr Gedankenstützen?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 17:09 Uhr von Pradasos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wer soviel Steuern zahlen muss, hat auch genug verdient
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zuckerberg hat in den USA 2,3 Milliarden $ eingenommen und zahlt daraufhin 1,1 Milliarden Steuern. Wo ist das Problem?
Wie die USA die Steuern bei Aktien berechnet, weiß Herr Zuckerberg sicherlich ganz genau, weil man ihn vor dem Börsengang monatelang aufgeklärt hat. Da hat der seine Fachleute, die das für ihn kaufmännisch regeln.
Kommentar ansehen
31.03.2013 20:24 Uhr von micha0815
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
geschieht dem pack recht! für etwas unnützes wie facebook milliarden kassieren?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht