31.03.13 13:31 Uhr
 6.423
 

Zypern: Personen verbrennen Türkei-Fahne und greifen Touristin an - Touristin verhaftet

[Bild: Zypern: Personen verbrennen Türkei-Fahne und greifen Touristin an - Touristin verhaftet]

Im Süden Zyperns hatten die Banken aufgrund der wirtschaftlichen Probleme zwölf Tage lang geschlossen. Bei der Eröffnung waren mehrere Reporter vor Ort und wurden Zeugen einer Flaggenverbrennung.

Eine französische Touristin hatte in der Nähe der Bank eine türkische Flagge in ihrer Hand. Sie wollte ihre Sympathie für das Nachbarland bekunden. Doch dann riss ein Mann der Frau die Flagge aus der Hand und eine Menschenmenge stürzte sich verbal auf die Touristin.

Anschließend zerriss und verbrannte die Menge die türkische Flagge. Als die Französin die anwesenden Polizeibeamten fragte, ob es verboten sei, eine Flagge eines anderen Landes zu zeigen, wurde sie verhaftet.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Polizei, Türkei, Krise, Zypern, Flagge
Quelle: www.zypern.cc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 13:34 Uhr von Borgir
 
+40 | -36
 
ANZEIGEN
Die kann glaube ich froh sein, dass nur die Flagge verbrannt wurde. Solche Aktionen sind echt dumm und die Verhaftung fast schon wohl verdient.
Kommentar ansehen
31.03.2013 13:53 Uhr von rolk996nagelneu
 
+27 | -28
 
ANZEIGEN
muahaha wie bescheuert sind manche Leute?? vielleicht sollte Mann/Frau sich vorher mal über das Reiseland informieren!!! Geschieht der "Dame" recht!!!!
Kommentar ansehen
31.03.2013 14:10 Uhr von Truth_Hurts
 
+36 | -12
 
ANZEIGEN
und nun stelle man sich mal vor es wäre keine Flagge gewesen sondern ein Koran.

*Truth_Hurts geht schon mal in Deckung*
Kommentar ansehen
31.03.2013 14:30 Uhr von rolk996nagelneu
 
+27 | -16
 
ANZEIGEN
@haberaltürkeiar..
irgendwie bekomme ich bei Deinen Kommentaren immer Pickel, woran liegt das??

10 x Minus von mir (wiedermal)!!!
Kommentar ansehen
31.03.2013 14:44 Uhr von Neu555
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Mir fallen da diverse andere ein, die man dann mal mit einer Flagge ihrer türkischn Freunde dahin schicken sollte.
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:02 Uhr von moloche
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:42 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Grüßt mir das Mittelalter!
Kommentar ansehen
31.03.2013 16:12 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Könnt ihr mal mit Euren Haarspaltereien aufhören. Ist ja widerlich immer diese "ich hab recht" - "ne ich hab recht". Warum geht ihr nicht noch ein paar tausend Jahre zurück und ergrüdnet wer überhaupt als erster Mensch einen Fuss auf Zypern gesetzt hat? Ihr habt Probleme und wollt uns erzählen was die Zyprioten im Norden und im Süden wollen oder gerne hätten?
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:30 Uhr von Faceried
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
"Und mit einer Zustimmung von aktuell +19/-10 sehe ich da weit besser aufgestellt als Du mit Deiner Antwort und +10/-33, auch hinsichtlich des "Wissenwollens" der SN-User zu meiner "Gesinnung"!"


HAHAHAHAHAHA :-D

Jemand der glaubt, dass sämtliche + und - was Aussagen. HAHAHAHHAHAHA :-D Oh man HAHAHAHAHA.

Man kann auch Recht haben aber trotzdem Minusse kassieren, weil es jedem nicht passt.
Du kannst eine sehr gute News schreiben aber trotzdem Minusse kassieren, weil jeder das Thema sch***** findet.
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:37 Uhr von Trasher73
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath intressant geschrieben ABER du solltest noch mit einbeziehen das das griechische millitär damals auf der Insel ganzen Familien frauen kinder alte usw abgeschlachtet haben u hey wo liegt Griechenland u wo liegt Zypern????Die Griechen sind eh schon Pleite die sollten die hälfte der Insel was noch Griechisch ist an die Türken verkaufen u damit die Schulden an die EU abbezahlen!!!!
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:44 Uhr von Nightvision
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath , ich nehme dich mal stellvertretend für die ganzen oberschlauen hier , die ihre argumentation aufbauen so löchrig wie ein sieb und sich dabei noch schlau vorkommen, ohne wirklich zusammenhänge oder schlüsse ziehen zu können.

das argument das vor 1571 keine türken auf der insel gelebt haben ist genauso schwachsinnig als wenn icch sagen würde vor 1492 gab es keine europäer in amerika , na merkst du was ? man kann nur bedingt in der geschichte zurückgehen , denn sonst müsste man ja fast alles wieder rückgängig machen. bleib doch mal sachlich bei deinen argumenten , oder bist du dazu nicht fähig, wenn es um türken geht. euer türkei/türkenbashing hier ist lächerlich.ich bin türke und habe nichts gegen deutsche es gibt sogar eine menge mit denen ich gut auskomme , und dann gibt es die armen willis die sich in internetforen auslassen. wir können nichts für eure unzufriedenheit und auch nicht dafür das ihr mit eurem leben nicht klar kommt. mein tip an euch sucht euch ein hobby oder eine freundin.
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:44 Uhr von Trasher73
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Türke in der Türkei lebt nach dem motto"für dieses land ist blut geflossen u wer es haben will muss blutvergiessen!"...wenn man danach geht wird die türkei niemals zypern aufgeben o den kurden ein stück land abtretten!
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:58 Uhr von benjaminx
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben, die Frau hat selber die Türkei-Flagge aus Protest hochgehalten und dann verbrannt. In der Diskussion vorher hat sie lautstark auf die Türkei geschimpft.

Ich weis ja nicht was der Artikelschreiber da in der Quelle gesehen haben will, aber so war der Tatverlauf nicht.

[ nachträglich editiert von benjaminx ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 19:18 Uhr von Nightvision
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath , du merkst es einfach nicht,oder?
alles was du hier von dir gibst ist subjektiv und hat daher null relavanz für irgendetwas.das einzige was du hier erreichst ist , das du mich amüsant unterhältst^^. ernstnehmen kann ich dich nicht , denn dafür fehlt es dir einfach an geistiger tiefe.
Kommentar ansehen
31.03.2013 19:22 Uhr von Nightvision
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ Anonimaj , soso die un sagt das , und wen bitte interessiert das was die un sagt ? fast alle staaten machen was sie wollen und es juckt sie nicht was die un sagt. warum sollte uns das interessieren was die un sagt ?
Kommentar ansehen
01.04.2013 04:55 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich war es eher eine Sicherungsverwahrung.
Kommentar ansehen
01.04.2013 09:56 Uhr von ceyweb
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Manche Schreiben von der Besatzung der Insel durch Türken vor Hunderte von Jahren und seit 1974.

Dann hält jede Nation das Land in Besatuzung in dem es lebt auf der Welt.

Zypern war jahrhunderte Lang Türkisch. 1871 hateben die Türken die Insel an Briten vorübergehend überlassen zum Zweck als Basisstation gegen die Russen zu benutzen aber die Bevölkerung war Türkisch. Die Briten haben aber nie zurückgegeben sondern Grichen aus Grichenland und grichichen Inseln eingesiedelt. Seitdem die Grichen auf der Insel mehrheit geworden sind, wurden die Türken durch Überfälle und Morde ständig vertrieben. Bis 1974 ging es son. Manchmal begangen sie Völkermorde. Das Land bestand bis dahin ein Stadt mit zwei Völkern. Der Staatspräsident war Griche (zuletzt Makarios, der religiöse Oberhaupt der Grichen) und der Stellvertreter Türke (Rauf Denktas). Die Türkei hat 1974 eingegrieffen, nachdem der terroristen- und Putchführer der Grichen Nikos Sampshon. Die Türken wurden wieder ermordert. Ganze Dörfer wurden ausgelöscht. Die Türkei war Garantiemacht der Inselstatd zusammen mit Grichenland und England. Die Türkei hat Wochenlang vergeblich eine Lösung in London gesucht. Die Türkei wollte zusammen mit England und Grichenland die frühere Status der Insel wiederherstellen, zusammen eingreifen. Die haben aber auf Zeit gespielt und die Türkei nur getröstet. Sie glaubten, die Tükei könne derzeit nicht eine Übersee-Invasion schaffen. 20.07.1974 musste die Türkei allein eingreifen und hat die Insel zu 40% besetzt und die Inselltürken auf die gerettete Seite übersiedelt. Die Türkei hätte die ganze Insel einnehmen können. Denn die Grichiche Soldaten haben nach einigen Tagen Kämpfe die ganze Insel fluchtartig verlassen. Die Türkei hat aber das nicht gemacht und den Grichen ein friedliches Leben im Süden angeboten.

Seitdem gibt es keine Morde mehr auf der Insel. Seitdem gibt es aber Geschreie durch Grichen über angebliche Besatzung und die volle Unterstützung duch Westen.

Der oder die Französe ist ein Held der Türken. Sie/Er sollte in die türkische Seite oder in die Türkei gehen. Sie wird wie ein Nationalheld empfangen werden.
Kommentar ansehen
01.04.2013 11:29 Uhr von tsunami13
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig so.Fleissig Öl ins Feuer gießen.
Kommentar ansehen
01.04.2013 11:36 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Haberal
Ist doch logisch...Sie ist schuld!! Wie konnte Sie Zypern mit einem
demokratischen Land mit freier Meinungsäusserung verwechseln?

[ nachträglich editiert von bueyuekt ]
Kommentar ansehen
02.04.2013 04:40 Uhr von Beckenbauer_64
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: es ist wirklich beachtlich wie wenig du weißt und dir dabei trotzdem das Recht herausnimmst soviel substansloses Zeug zu posten.

Mich würde wirklich interessieren wie du auf die Idee kommst, dass sich - über Jahrhunderte hinweg wohlgemerkt - Zyprioten/Griechen und Osmanen/Türken - nicht "vermischt" hätten. Es müßte doch hinlänglich bekannt sein, dass der türkische Charme durchaus seine Qualitäten in der Damenwelt vorzuweisen hat. Denk doch nur mal daran, wie sehr wir uns mit den Türken in den überschaubaren letzten "40-Jahren" vermischt haben. Mehmet Scholl ist "genetisch" bestimmt kein reinrassiger Bayer und bevor die Türken nach Deutschland gezogen sind, haben die meisten Deutschen unter "Aubergine" eher einen französischen Urlaubsort vermutet. Die genetischen und kulturellen Einflüsse allein bei uns in Deutschland sind also bereits sehr stark vorhanden und nicht zu leugnen und das in den letzten 3,4 Jahrzehnten - bei den Griechen, Zyprioten und Türken reden wir hier von Jahrhunderten!!

Im kulturellen und "genetischen" Bereich gibt es so viele Beispiele...fangen wir mal beim Essen an:

Tsatsiki-Cacik
Dolmadakia-Dolma
Mezedes-Meze
Trachanas-Tarhana
Fasolada-Fasülye
Chalvas-Helva...

Nachnamen von Griechen/Zyprioten mit türkischer Herkunft:

Namen mit Kara-:

-Karagounis - Karagün
-Karamanlis-Karamanli

- alle Endungen mit oglou und -opoulos - entspricht dem türkischen oglu (z.B. Mitroglou,...)

...Kalafatis-Kalafat...unzählige mehr.

Damit auch du verstehst, wie sehr sich die Türken gegen die Vermischung gewehrt haben, ein weiteres interessantes Beispiel aus der Welt des Sports...

Bekanntester Fussballer in der Geschichte von Fenerbahce Istanbul (einem der großen Volksvereine der Türkei)..??

Antwort: Lefter Kücükandonyadis ;-)

Das Atatürk mit seinen blauen Augen und blondem Haar der Vater der Türken ist, weißt du ja bestimmt...

Wie bereits schon erwähnt ist das nur eine kurze Antwort auf eine deiner vielen Wissenslücken, von den politischen will ich erst gar nicht anfangen...jemand der ununterbrochen soviel Schrott schreibt hat bestimmt viel Zeit - investiere sie in Bildung - keiner verbietet es dir klüger zu werden, da ist noch erheblich Luft nach oben..

@haberal: bewundernswerte Geduld die du aufbringst, mein Respekt!

und jetzt kurz zum main topic..: Ich finde es beschämend, dass wir in einem Land der EU - und wir Europäer sind ja so stolz darüber wie aufgeklärt wir sind - Flaggen verbrennen oder Politiker beschimpfen und mit Nazis vergleichen. Mir gefällt es überhaupt nicht das deutsche und türkische Flaggen verbrennt werden und unsere Kanzlerin in den Medien mit Hitler verglichen wird. Nicht nur das sich das nicht gehört, ich hätte mir bei allem verständlichen Unmut der Zyprioten und Griechen, auch von unseren Oppositionspolitikern ein wenig mehr Rückhalt für Merkel gewünscht. Das dieses Verhalten von Einigen im Forum sogar verteidigt wird ist wirklich eine Schande. Keiner hat das Recht die Nationale Würde des Anderen anzugreifen, weder die Fahne, noch die Politiker oder das Volk. Aber da sind wir Deutschen auch nicht in der Position uns aufzuregen, wir sind ja auch nicht besser...wenn in unseren Medien steht...die (Pleite-)Griechen sind zu faul zum Arbeiten, die Italiener zu blöd zum Wählen und die Zyprioten sind sowieso nur Schmarotzer und Schwarzgeldwäscher...ist es wohl unfair von Anderen eine andere Reaktion zu erwarten...

[ nachträglich editiert von Beckenbauer_64 ]
Kommentar ansehen
02.04.2013 13:39 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Um es mit Shirins Worten zu sagen: Dotschru.
O.K. ist leider falsch geschrieben. Was passiert eigentlich, wenn ein Anhänger des FC Bayern einen Bayern Wimpel in der Fankurve des Stadions vom HSV schwenkt?
Sicher wird der Bayern Fan belobigt und nach einem guten Gespräch darf er weiter in der Fankurve sitzen. (Iro off)
Kommentar ansehen
02.04.2013 14:59 Uhr von Strange00
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe dieses ganze Trara nicht...

Wie kann man nur so dumm sein, jemanden
wegen eines stück Stoffs so an zu gehen oder
gar noch zu verhaften...

Klar ist eine Landesflagge, aber mehr auch nicht...

Ich denke die Zyprioten haben gerade
völlig andere Probleme und sollten sich besser mit
denen befassen als sich noch als neue zu suchen...

Das es einen riesigen Konflikt zwischen
Türken und Zyprioten gibt und gab, wissen wir
alle, aber eine Fahne da zu verbrennen oder gar
unschuldige Leute deswegen zu drangsalieren
ist einfach nur dämlich...

@Haberal
Mensch ich frage mich langsam was Du hier
im Sinn hast... Egal um was es geht, Du bist
immer nur am hetzen und jammern...
Man braucht gar nicht mehr Deine Kommentare
durch zu lesen um zu wissen, dass eh nur
Stunk und dummes geschwafel drin steht..

[ nachträglich editiert von Strange00 ]
Kommentar ansehen
02.04.2013 19:16 Uhr von Michael7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück hatte Sie keine Europa-Flagge. :-)

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht