31.03.13 11:05 Uhr
 110
 

Fußball: Max Kruse schießt seinen zukünftigen Arbeitgeber Gladbach im Alleingang ab

Gerüchten zufolge wird Max Kruse vom SC Freiburg in der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach auflaufen (ShortNews berichtete). Beim gestrigen Ligaspiel des SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach lag das Augenmerk somit besonders stark auf ihm.

Dies schien den 25-jährigen Stürmer aber wenig zu stören. Kruse traf zweimal und fegte seinen zukünftigen Arbeitgeber somit im Alleingang vom Platz. Er bestätigte somit seine Position als Freiburgs Topscorer.

Nach eigenen Angaben hat Kruse den Vertrag bei Mönchengladbach noch nicht unterschrieben. Es gilt jedoch als sicher, dass der Stürmer den SC Freiburg im Sommer zu einer festgeschriebenen Ablöse von 2,5 Millionen Euro verlassen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verein, Arbeitgeber, Alleingang, Max Kruse
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Max Kruse geht sofort zu Werder Bremen und verlässt den VfL Wolfsburg
Fußball: Max Kruse wechselt aus Angst vor Terror doch nicht in die Türkei
Fußball: Max Kruse will VfL Wolfsburg verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Max Kruse geht sofort zu Werder Bremen und verlässt den VfL Wolfsburg
Fußball: Max Kruse wechselt aus Angst vor Terror doch nicht in die Türkei
Fußball: Max Kruse will VfL Wolfsburg verlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?