31.03.13 10:49 Uhr
 1.031
 

Trotz Kriegszustand - Gemeinsames Projekt von Süd- und Nordkorea läuft weiter

Obwohl Nordkorea sich im Kriegszustand mit Südkorea befindet, wird ein gemeinsames Projekt mit dem verfeindeten Land zunächst einmal weitergeführt. Der Industriekomplex Keasong läuft trotz der kritischen Situation zwischen beiden Ländern ohne Probleme weiter.

Am vergangenen Samstag hatte eine Behörde in Nordkorea geäußert, dass man den Komplex "ohne Rücksichtnahme" schließen werde, wenn die Würde des Landes durch Südkorea verletzt würde. Allerdings ist der Komplex für Nordkorea sehr wichtig, weshalb die Schließung ein Eigentor wäre.

Auf dem Gelände, das etwa zehn Kilometer von der Grenze zu Südkorea entfernt liegt, arbeiten mehr als 50.000 Menschen für südkoreanische Unternehmer. Hunderte südkoreanische Pendler überqueren jeden Tag die Grenze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Projekt, Südkorea, Kriegszustand
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nahles: Es gibt keine Altersarmut in Deutschland
Nach "Umvolkungs"-Äußerungen: Bettina Kudla soll zur AfD kommen
Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2013 11:19 Uhr von Funkensturm