30.03.13 19:29 Uhr
 1.689
 

Viren befallen nun auch Autos: Regelmäßige Updates demnächst an der Tagesordnung

Autos sind heutzutage mit immer modernerer Technik ausgestattet. Beispielsweise können Smartphones angedockt, E-Mails gelesen, MP3s gehört oder eine Verbindung mit anderen Geräten per W-Lan aufgebaut werden.

Doch damit erhöht sich auch die Gefahr, das Auto-System mit einem Virus zu infizieren, der vom heimischen PC stammt. Auto-Hersteller versuchen durch sogenannte Gateways in Autos eine Infektion und Verbreitung der Viren im Auto zu vermeiden, doch das Thema wird immer gegenwärtiger.

Daher werden nun bereits die ersten Virenscanner entwickelt, die zukünftig in Autos zum Einsatz kommen. "Updates sind bei Software-Systemen im Auto unerlässlich, um einen langfristigen Schutz zu gewährleisten", erklärte Ralf Benzmüller vom Virenschutz-Unternehmen G Data.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto / Zubehör
Schlagworte: Auto, Viren, Tagesordnung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 19:50 Uhr von eckttt
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist das wie bei Terminator III oder so ? Wo Fahrzeuge infiziert werden...



Ne jetzt mal im Ernst wir werden immer Abhäniger von der Technik nicht das der Schuss mal nach hinten los geht...



Und wir werden von der Industrie immer Abhäniger, ein Schelm wer sich dabei Böses Denkt....

Die wollen ja immer nur unser Bestes, oder ach ja Stimmt aber das war doch nur unser Geld oder ?
Kommentar ansehen
30.03.2013 21:09 Uhr von HansBlafoo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich, das ein Antivirensoftwareentwickler das sagt. Der ist bestimmt objektiv.
Kommentar ansehen
30.03.2013 23:44 Uhr von eagle plains
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SnoreNews
Als Kind vielleicht ein wenig zu heiss gebadet worden?

[ nachträglich editiert von eagle plains ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 06:00 Uhr von blauerHimmel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Snore
..

"Lorem ipsum ist Text, der gerne als Platzhalter genommen wird, wenn es noch keinen "richtigen" Text gibt. Der Grund dafür ist ein angenehmer Zeilenfall, der einen guten Eindruck von dem finalen Layout vermittelt.http://www.loremipsum.de/ "

edit: Halma sagte es bereits!

[ nachträglich editiert von blauerHimmel ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 16:28 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Anwendung bremse.exe reagiert nicht. Ihr Bremssystem wurde durch den Virus W32/brakesbreaker.F außer Kraft gesetzt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem tödlichen Unfall."

Demnächst in jedem Auto mit zu viel Elektronik zu finden. :(
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:01 Uhr von bloody-venom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach zwei unabhängige Systeme einbauen ;-) eins fürs Auto und eins für den Schick-Schnack wie Smartphone.

Dann geht halt im schlimmsten Fall das Autoradio kaputt. Aber wenigstens ist die Sicherheit gewährleistet.
Kommentar ansehen
31.03.2013 22:39 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eckttt

Ich denke ebenfalls wir sollten das alles sein lassen und auf dem jetzigen Stand der Technik bleiben...

Menschen sind von vielem abhängig, du bist von der Lebensmittelindustrie abhängig, dass sie dir dein Fleisch zuschneidet und verpackt, du bist von deinem Boss abhängig, dass er deinen Lohn monatlich zahlt, du bist von deinem Vermieter abhängig, dass er die Mieten nicht erhöht und du rausfliegst

So hält diese Menschheit doch überhaupt erst künstlich am Leben
Kommentar ansehen
09.04.2013 02:40 Uhr von Fragtion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann laufen Autos auf Windows?


http://thetechnologicals.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2015 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht