30.03.13 19:21 Uhr
 239
 

Philippinen: US-Navy hebt letztes Stück eines havarierten Minenräumers

Die US-Navy ist derzeit dabei, ein Kriegsschiff im philippinischen Tubbataha-Nationalpark zu bergen. ShortNews berichtete bereits. Bei dem Schiff handelt es sich um ein havariertes Minenräumboot.

Das Schiff musste in Einzelteilen gehoben werden. Das letzte Stück des Rumpfes wurde nun gehoben, so Mark Matthews, der Chef der Bergungsteams.

Nun werden die USA und die Philippinen zusammen das Korallenriff begutachten. Insgesamt sollen 4.000 Quadratmeter des Riffs beschädigt worden sein.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Philippinen, Stück, Navy, US-Navy
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben
Baden: Elf Jahre alter Flüchtlingsjunge begeht Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 19:48 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Punktesystem muß geändert werden ! für sowas min 4000 abzug .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"
Donald Trump wettert gegen Basketballer: "Hätte sie im Gefängnis lassen sollen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?