30.03.13 19:13 Uhr
 942
 

Israel: "Türkei soll Anklagen gegen israelische Offiziere fallen lassen"

Der israelischer Minister für Strategie, Geheimdienst und Internationale Angelegenheiten, Yuval Steinitz, ist der Ansicht, dass Israel sich bereits kurz nach dem Angriff der israelischen Soldaten auf die Gaza-Helfer hätte entschuldigen müssen. Bei dem Angriff wurden neun türkische Staatsbürger getötet.

Gegen die verantwortlichen israelischen Offiziere läuft seit November 2012 in der Türkei ein Verfahren. Yuval Steinitz hofft nun, nach der Entschuldigung vom israelischen Premier Benjamin Netanjahu, dass die Anklagen fallen gelassen werden.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hält jedoch diesen Schritt für verfrüht. US-Präsident Obama soll in dieser Angelegenheit eine Vermittlerrolle bekommen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Konflikt
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 19:42 Uhr von jogashun
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Seit wann ist die Strafverfolgung in einem Rechtsstatt Verhandlungsgegenstand der Diplomatie? Je, wenn Israel die Täter dem internationalen Gerichshof überließe, dann vielleicht. Doch dieser Staat schützt Kriminelle, wenn es um die Aufrechterhatung ebenso krimineller Zustände in den besetzten Gebieten geht.
Kommentar ansehen
30.03.2013 19:59 Uhr von Pils28
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Alle Beteiligten, Türkei, Israel und die USA lehnen den Internationalen Strafgerichtshof ab.
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:08 Uhr von HappyEnd
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@pils28

In dieser Angelegenheit frage ich mich immer was haben die USA damit zu tun? Und warum wird der internationale Strafgerichtshof abgelehnt? Die Sache stinkt sowas von zum Himmel. Da werden größere Dinge im Hintergrund vorbereitet bei denen uns Hören und Sehen vergehen wird wenn sie eintreffen.
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:50 Uhr von Perisecor
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ HappyEnd

Der sogenannte Internationale Strafgerichtshof ist eine Spielerei von ein paar europäischen Staaten und kein Organ der UN o.ä.

Warum er abgelehnt wird, ist auch klar: Die Transparenz und Kompetenz fehlt.
Kommentar ansehen
31.03.2013 03:25 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ghost-Rider

Der Eindruck zwingt sich auf, du wärst ein bezahlter Schreiberling der PA oder des VEVAC. Vielleicht auch beides.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?