30.03.13 18:34 Uhr
 209
 

Indien: Prozess gegen die Vergewaltiger der Schweizerin beginnt

In Indien hat zwei Wochen nach der brutalen Vergewaltigung einer Schweizerin (ShortNews berichtete) der Prozess gegen die fünf Täter begonnen. Obwohl die Beweise erdrückend und sogar DNA-Spuren vorhanden sind, erklärten sich die Männer in der ersten Anhörung für nicht schuldig.

Für das Opfer, so wie ihren Partner kommt allerdings die Todesstrafe für die Peiniger nicht in Frage. Stattdessen setzen sie sich für eine "angemessene" Strafe ein.

Den Tätern droht somit eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chuck-Norris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Indien, Vergewaltiger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 19:03 Uhr von trialstar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die angemessene Sprache wird ja vom indischen Gericht festgesetzt. Mal sehen, wie die damit umgehen werden, damit sowas aufhört.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?