30.03.13 17:51 Uhr
 295
 

Kein Humor: Ägyptischer Präsident lässt Komiker verhaften

Weil er den Islam und den islamistischen Präsidenten Mursi beleidigt haben soll, hat dieser den bekannten TV-Komiker Bassem Jussef verhaften lassen.

In seiner wöchentlichen Fernsehsendung hat Jussef unter anderem die Muslimbrüder auf die Schippe genommen, deren führendes Mitglied auch Ägyptens Präsident Mursi ist.

Obwohl auch der Ruf nach mehr Meinungsfreiheit 2011 zum Sturz des alten Machthabers Mubarak geführt hat, gehen die ägyptischen Behörden in letzter Zeit öfter gegen kritische Journalisten vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Heinzx1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Ägypten, Komiker, Mohammed Mursi
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 18:05 Uhr von ZzaiH
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch normal
erst wird auf gute miene gemacht, dann die machtbasis gefestigt und dann fängt man an und zieht die unliebsamen und gegner aus dem verkehr
willkommen in der demokratie...
Kommentar ansehen
30.03.2013 18:05 Uhr von architeutes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube der weiß gar nicht was Humor ist ,steht nicht auf den ernsten Regierungsprogramm.
Kommentar ansehen
31.03.2013 15:52 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da sind sie: die Früchte des "Arabischen Frühlings".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?