30.03.13 17:02 Uhr
 4.294
 

Neue Studie zeigt: So schnell reagieren Chinas Internetzensoren

Informatiker der University of New Mexico in Albuquerque sowie der Rice University im texanischen Houston erstellten jetzt eine Studie, die sich mit der Internetzensur in China befasst.

Konkret sollte aufgezeigt werden, wie schnell diese Internetzensoren bei unliebsamen Nachrichten regieren. Und dabei kam erschreckendes heraus. So wurden rund 30 Prozent aller kritischen oder anstößigen Meldungen innerhalb der ersten fünf bis 30 Minuten gelöscht.

Insgesamt geschahen 90 Prozent aller Löschungen in den ersten 24 Stunden. Ungern gesehen sind der Studie nach unter anderem die Themen Menschenrecht, Kritik an den Führenden oder aber auch Gruppensex.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Zensur, Löschung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 17:29 Uhr von Lornsen
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
das steht uns noch bevor!
Kommentar ansehen
30.03.2013 17:40 Uhr von Knopperz
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht solange ich noch Beine hab um für ein freies Internet auf die Strasse gehen zu können.
Kommentar ansehen
30.03.2013 17:48 Uhr von Tanzbaer77
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
30.03.2013 17:29 Uhr von Lornsen

Nö, tut es nicht. Da kann die EU beschließen, was es will, das BVerfG hat sich schon seit jeher für die Meinungsfreiheit stark gemacht.
Nur falls so ein Gesetz kommen sollte, müsste sich halt mal jemand die Mühe machen, und einen solchen Antrag einreichen, der auch zur Entscheidung angenommen wird. Einfach nur hinschreiben und sagen "Das find ich doof" reicht nunmal nicht.
Kommentar ansehen
30.03.2013 19:43 Uhr von moloche
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was hat die Führung den gegen den Gruppensex.
Bei dem Überschuss an Männern ist das doch ein probates Mittel.
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:11 Uhr von kingoftf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bei SN wünsche ich mir auch schon manchmal das Einschreiten von "Zensoren"
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:39 Uhr von Aviator2005
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Hähhh....

.. "bis die Internetzensur zu uns kommt".

DIE IST DOCH SCHON LANGE DA.

Schreibe HIER doch mal einen kritischen Kommentar... und schwupps... ganz schnell ist der gelöscht.

Selbst bei Facebook oder in Foren... da schreibe mal was Kritisches .. über die USA, England, Israel oder gegen unsere hiesige Regierung..

Ganz schnell hat man Post in seinem Emailfach oder man fliegt gleich raus.

Es gibt in Deutschland einige Blogger, die kriegen regelmäßig Stress mit den Behörden.... nicht nur einen Brief...

Nee - da rücken die gleich mit dem SEK ran.

Keiner von diesen Bloggern wurde bisher von den Gerichten in irgendeiner Weise verurteilt oder gar Inhaftiert, jedoch wurde die Privatsphäre verletzt und Computer konfisziert.

Hier im Lande wird bisher NUR eingeschüchtert, aber wer weiß was die Zukunft bringt.

(http://www.tagesschau.de/...)

oder schaut Euch mal die aktuellen Werbespotts von IBM an

http://www.ibm.com/...


George Orwells 1984 wurde inzwischen von der Realität eingeholt und bei weitem übertroffen....

Denkt mal darüber nach :-)
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:39 Uhr von Aviator2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*!!!***""""§§

.. schon wieder ein Doppelpost ?!??!??!!

[ nachträglich editiert von Aviator2005 ]
Kommentar ansehen
30.03.2013 21:37 Uhr von sbius
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Shortnews ist wirklich eine der letzten Bastion was die Zensierung angeht... hier wird zum Glück nichts zensiert!

Hat natürlich seine Nachteile (die "ist das geil?"-Posts), aber trotzdem: Das finde ich hier gut neben den zum Teil einzigartigen wirklich wichtigen Nachrichten, die in keinem einzigen Massenmedium stehen! (Nachteil ist natürlich wieder die Schrottnews, muss man halt selbst selektieren)...
Kommentar ansehen
31.03.2013 00:07 Uhr von D_C
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wird bei uns nie kommen.
Dafür sorgen schon Springer, Burda, ARD, ZDF......
Schließlich empört man sich ja so gerne über China und anderer Zensurländer.
Das hat natürlich nichts mit der immer wieder versuchten Einführung der VDS zu tun oder iwelchen Staatstrojanern.

Nun, zumindest darf man ja träumen........^^
Kommentar ansehen
31.03.2013 01:34 Uhr von Endgegner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die GEMA zensiert doch an einem Tag soviel wie China pro Jahr..
Kommentar ansehen
31.03.2013 10:59 Uhr von moloche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Shortnews ist doch harmlos bei der Zensur. Postet mal bei Spiegel-Online. Ist ein Glücksspiel das da selbst n harmloser Kommentar genehmigt wird.
Kommentar ansehen
31.03.2013 18:33 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Aviator
Was SN angeht: Du scheinst Kritik mit Beleidungen oder anderweitigen Verstößen gegen unsere Gesetze zu verwechseln.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?