30.03.13 16:03 Uhr
 1.040
 

Polizei erwischt Autofahrer mit 175 km/h - bei erlaubten 70 km/h

Ein rekordverdächtiger Raser ging der Polizei am gestrigen Freitag in Weiterstadt ins Netz.

Der 25-Jährige war mit satten 175 statt der erlaubten 70 km/h durch das hessische Weiterstadt gerast.

Neben einem hohen Bußgeld darf er sich auf ein Fahrverbot von drei Monaten freuen. Die Polizei kontrollierte wegen eines Autotreffens in Weiterstadt im großen Stil Autofahrer.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Geschwindigkeit, Raser
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 17:32 Uhr von Schnulli007
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Vollpfosten rücksichtsloser.
Man sollte ihm 5 Jahre die Pappe abnehmen und nur nach einer neuen Prüfung aushändigen.
Fahrzeug ersatzlos als Tatwerkzeug einziehen, versteigern und den Erlös karitativen Einrichtungen zuführen.
Kommentar ansehen
30.03.2013 17:36 Uhr von Miauta
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2013 17:38 Uhr von Miauta
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Bei Japanern muss man Prospekte aus Japan mit dabei haben, weil die sogar wegen Serienteilen Punkte und Strafen verteilen wollen! Und die glauben einem NIX!

Und dann machen diese Idioten noch Verkehrskontrollen, dabei aber gar keine Allgemeinbildung über Importe und Tuning!
Kommentar ansehen
30.03.2013 18:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Wie ich diese Auto-Verrückten hasse.
Bei uns ist eine kleine Autowerkstatt die auch lackiert. Da kommen dann irgendwelche Idioten mit überhöhter Geschwindigkeit - machen vor der Werkstatt eine Vollbremsung mit quietschenden Reifen. Dann wird zu Verhandlungen die Musikanlage auf volle Lautstärke gedreht, während der Autotuner irgendeinen Motor auf volle Lautstärke quält. In der Regel wird dann das zu untersuchende Auto so auf der Strasse abgestellt, dass der verkehr nicht mehr durchkommt.
Hupen dann wegen der blockierten Strasse die LKWs, zeigen die Fahrer nur den Stinkefinger - weil sie ja mit Handy und Sonnenbrille so furchtbar cool sind.
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:18 Uhr von Soref
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
An Ort und Stelle erschießen.
Kommentar ansehen
30.03.2013 20:19 Uhr von lopad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ hat eindrucksvoll bewiesen das er nicht die geistige Reife besitzt ein KFZ zu führen, daher sollte man über einen langfristigen Entzug der Fahrerlaubnis nachdenken.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?