30.03.13 16:00 Uhr
 354
 

USA betrachten Drohungen aus Nordkorea weiter mit Sorge

Die USA gehen nicht davon aus, dass hinter den Drohungen Nordkoreas, die USA mit Atomwaffen anzugreifen, wirklich etwas steckt. Dennoch beobachten die USA die Drohungen des kommunistischen Landes mit Besorgnis.

"Die Nordkoreaner kommen immer näher an eine Linie, die sie nicht überschreiten sollten - und die Sorge ist, dass sie drüberstolpern könnten", so der ehemalige US-Botschafter in Seoul, Christopher Hill. Dies könne dazu führen, dass die Situation immer mehr eskaliert.

William Cohen machte auch darauf aufmerksam, dass nicht alle Amerikaner in Sicherheit seien. Insgesamt befinden sich schließlich 28.500 US-Soldaten in Südkorea. Allerdings sei ein Gegenschlag der USA sowohl aus der Luft, auf dem Boden und von der See aus möglich, so Cohen weiter.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Nordkorea, Sorge, Drohung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 17:34 Uhr von zipfelmuetz
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
"Allerdings sei ein Gegenschlag der USA sowohl aus der Luft, auf dem Boden und von der See aus möglich, so Cohen weiter."
Die warten doch nur sehnlichst drauf, endlich losballern zu können... Ich hoffe sie bekommen mal so richtig auf die Rübe!
Kommentar ansehen
30.03.2013 18:43 Uhr von architeutes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@zipfelmuetz
Man muß schon ziemlich frustriert sein um eine News so zu interpretieren.
Schmeckt dir gar nicht das das nicht so läuft wie du das gerne hättest.Wenn sie losballern wollen warum tun sie es nicht es herrscht Kriegszustand.
Kommentar ansehen
01.04.2013 04:34 Uhr von Der.SePPel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Kim ist alles zuzutrauen, aber ich hoffe er wird langsam vernünftig. Ihm wird doch einleuchten, dass es keinen Sinn macht gewisse Länder zu reizen

[ nachträglich editiert von Der.SePPel ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?