30.03.13 14:16 Uhr
 104
 

Autobahn 2: Lastwagen rast in eine Wildschweinrotte

Auf der Autobahn 2 war ein Lastwagen in einen Unfall mit einer Herde Wildschweine verwickelt.

Nach Polizeiangaben befand sich in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Herde Wildschweine auf der Fahrbahn. Der LKW raste hinein.

Sechs der Tiere starben oder erlitten Verletzungen. Der Brummifahrer kam mit dem Schrecken davon. An dem Sattelzug entstand ein Schaden von 8.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Wildschwein, Lastwagen
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 20:14 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Karfreitag als Schwein sterben ist hart.
Die schweine wären am nächsten Tag zu 100% Rindfleisch verarbeitet worden. Zuvor hatten sie noch 7 Tage gehungert und ein Ross gegessen um den Pferdefleisch anteil aufrecht zu halten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?