30.03.13 13:18 Uhr
 5.197
 

Wissenschaftler: Jetzt muss sogar wieder mit Schnee gerechnet werden

Vor kurzem wurde berichtet, dass es nach Ostern wieder kalt werden wird (ShortNews berichtete). Das Wetter scheint sich in drei verschiedene Bereiche in Deutschland zu teilen.

Das besondere: Dabei muss im Süden sogar teilweise wieder mit Neuschnee gerechnet werden. In der Mitte und zum Westen hin wird es dagegen trocken bleiben, allerdings eher grau und ohne Sonne.

Im Norden haben sich Schneeregen und Graupelschauer angekündigt. Laut einem Wissenschaftler ist es aber für diese Jahreszeit generell zu kalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Winter, Wissenschaftler, Wetter, Schnee
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 13:47 Uhr von ZzaiH
 
+14 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2013 13:57 Uhr von moloche
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wissenschaftler ratlos..was für ein dämlicher Titel.
Hat überhaupt nichts mit dem Inhalt zu tun.
Kommentar ansehen
30.03.2013 14:13 Uhr von Rychveldir
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nenne bitte einen einzigen ratlosen Wissenschaftler mit Namen.
Kommentar ansehen
30.03.2013 15:22 Uhr von Captnstarlight
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Wissenschaftler = anderer Name für studiertem Irrtum!
Es irrt der Mensch solang er strebt.
Mojib Latif würde ich gern zu dem heutigen Wetter befragen, aber der ist abgetaucht.
Kommentar ansehen
30.03.2013 15:49 Uhr von schlammungeheuer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Captnstarlight
Büro:
Tel.: 0431 600 4050
(Mobil: 0172-4140582)
Fax: 0431 600 4052
E-Mail: mlatif(at)geomar.de
nur zu!

[ nachträglich editiert von schlammungeheuer ]
Kommentar ansehen
30.03.2013 16:25 Uhr von tongoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Zumal auch hier auf SN mehrfach darüber berichtet wurde. Dieser Wetterbericht ist mehr als doppelt.
Kommentar ansehen
30.03.2013 16:54 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058

Wenn diese Temparaturen nur annähernd etwas mit dem von dir verlinkten zu tun hätten, dann wäre der Sommer 2003 kälter gewesen als der in den Jahren davor, was aber nicht der Fall ist, somit ists quatsch.

Das Wetter errinnert mich daran das ich schon 2x in meinem Leben bei Schnee Geburtstag gefeiert habe :D DIeses Jahr habe ich noch nicht gefeiert und an meine Geburt (Auch Schnee) kann ich selbst mich nicht errinnern.

Also völlig normal und keinesfalls besorgniserregend, aber wenn das so weiter geht bekomme ich mein erstes Grillfleisch erst zu Weihnachten :D
Kommentar ansehen
30.03.2013 17:51 Uhr von Jaegg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich auch noch an ostertage mit schnee erinnern.. vor 10 jahren oder so. ich verstehe nicht wieso sich die wetterheinis so arg wundern... das klima hat halt auch seinen rythmus. und der wird von unserer lieben sonne bestimmt!
Kommentar ansehen
30.03.2013 18:11 Uhr von tobi9519
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man hätte ich jetzt Bock auf ´ne Globale Erwärmung ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2013 23:07 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
laut wetter.com steigen die temperaturen bei tage jetzt stetig.
Kommentar ansehen
30.03.2013 23:33 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Laut einem Wissenschaftler ist es aber für diese Jahreszeit generell zu kalt."

na solange das nur EIN wissenschaftler sagt, muss man es ja nicht allzu ernst nehmen. ;-)

im grunde ist das wetter immer zu kalt oder zu warm. normales wetter gibt es nach heutigen gesichtspunkten gar nicht mehr. denn normales wetter wäre 0,0 grad abweichung vom mittel. alles was drunter und drüber ist, ist schon entweder zu kalt oder zu warm. leider wird dieses zu kalt/zu warm dann aber von den medien auch wirklich SO auf die goldwaage gelegt, nur mit dem ziel den leuten zu suggerieren, dass das wetter was wir haben, eigentlich völlig unnormal ist, weil wir ja klimawandel haben und angeblich auch schuld daran sind. aber glücklicherweise wachen immer mehr leute auf, die sich davon nicht länger die taschen vollhauen lassen.

@jaegg
zitat: "ich verstehe nicht wieso sich die wetterheinis so arg wundern"

niemand von denen wundert sich. dieses angebliche "wundern" und "ratlos sein" seitens der wissenschaftler, ist ein produkt aus der fantasie von autoren wie crushial und spencinator.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
31.03.2013 05:58 Uhr von blauerHimmel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Snore
.

"Lorem ipsum ist Text, der gerne als Platzhalter genommen wird, wenn es noch keinen "richtigen" Text gibt. Der Grund dafür ist ein angenehmer Zeilenfall, der einen guten Eindruck von dem finalen Layout vermittelt.http://www.loremipsum.de/ "
Kommentar ansehen
31.03.2013 06:59 Uhr von Lavendelle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wünschte, es würde endlich richtig Frühling werden. Doch ich habe von vielen Menschen gehört, dass es in den 70er Jahren beispielsweise öfter Schnee zu Ostern gab.
Komisch finde ich nur, dass es im Osten von Deutschland anscheinend kein Wetter gibt. Hier ist ja nur vom Süden, Westen, Norden und Mitteldeutschland die Rede. *scherz*
Kommentar ansehen
31.03.2013 07:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also hier (Nordfriesland) schneit es seit Tagen jede Nacht.
Kommentar ansehen
31.03.2013 10:36 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tiefer im Westen als hier kann man kaum wohnen und hier liegen 3-5cm Neuschnee.
So viel zum Thema "zum Westen hin wird es dagegen trocken bleiben".

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?