30.03.13 12:56 Uhr
 2.445
 

Vitamin D: Deutschland ist ein Mangelland - Depressionen und Rachitis die Folgen

Wenn es um Vitamine geht, könnten die Meinungen nicht verschiedener sein. Der Eine meint, eine ausgewogene Ernährung reicht aus, der Andere verlässt sich auf Pillen. In der letzten Zeit wurde das Vitamin D intensiven Untersuchungen unterzogen. Wissenschaftler sind sich aber nicht einig.

Der in diesem Jahr lange andauernde Winter führt zu vielen Erkältungen und zu Schwächegefühl. Für Professor Jörg Reichrath ist das kein Wunder, schließlich sei Deutschland ein Mangelland was Vitamin D angeht. Vor allem verantwortlich sei die fehlende Sonnenbestrahlung.

Vitamin D sei streng genommen kein Vitamin, sondern eine Hormonvorstufe. Auswirkungen eines Mangels können Depressionen, Krebs oder Rachitis sein. Letztere breitete sich vor allem mit der Industrialisierung aus. Die Sonne kann einem Mangel vorbeugen. UVB-Licht sorgt für Vitaminbildung auf der Haut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Vitamin, Vitamin D, Professor Jörg Reichrath
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 13:04 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
aha und wie haben die menschen früher so gelebt?
Kommentar ansehen