30.03.13 10:32 Uhr
 487
 

Fotograf macht ein faszinierendes Video über Polarlichter über dem Östersund

Eine M1-Sonneneruption verursachte am 17. März über dem schwedischen Östersund faszinierende Polarlichter, nachdem die Sonnenwindteilchen auf die Erde trafen.

Ein Fotograf aus Schweden hat dieses Ereignis zum Anlass genommen und Aurora Borealis auf 2.464 RAW-Bildern abgelichtet.

Die Aufnahmen, die in der Zeit von 19:20 Uhr bis 23:35 Uhr machte, stellte er in einem dreiminütigen Zeitraffer-Film zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Fotograf, Sonneneruption, Östersund
Quelle: io9.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?