30.03.13 10:22 Uhr
 96
 

Frankreich machte im vergangenen Jahr mehr Schulden als erwartet

Frankreich hat sein Sparziel nicht geschafft und mehr neue Schulden angehäuft, als es die EU-Regeln eigentlich erlauben.

Laut den EU-Vorgaben darf die Neuverschuldung nur bei maximal drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) liegen.

In Frankreich lag der BIP bei 4,8 Prozent. Frankreich selber hatte sich selber 4,5 Prozent als Ziel gesetzt. Unser Nachbarland hat jetzt eine Gesamtverschuldung von 1,834 Billionen Euro.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Frankreich, Schulden, Neuverschuldung
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?