30.03.13 10:01 Uhr
 1.571
 

Japan: Ablehnung bei Talentshow - 70-Jähriger will sich rächen

Ein 70-jähriger Japaner bewarb sich bei der japanischen Talentshow "NHK Nodojiman". Er versprach sich von dem Gesangswettbewerb einen zukünftigen Ruhm als Sänger.

Doch bevor er überhaupt sein Können unter Beweis stellen konnte, bekam er eine Standardabsage des Senders. Er war so erbost darüber, dass er bei dem Sender anrief und damit drohte, das Studio in die Luft zu sprengen.

Jedoch vergaß er dabei, seine Handynummer zu unterdrücken und so konnte ihn die Polizei ausfindig machen. Später gab er an, dass er Karaoke liebe und seine Freunde meinen, er wäre ein guter Sänger. Jedoch drohen ihm für seinen Anruf drei Jahre Haft.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses / Kriminelles
Schlagworte: Japan, Drohung, Ablehnung, Talentshow
Quelle: www.japantimes.co.jp
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 11:16 Uhr von p-o-d
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Hat ein Kumpel von mir auch gebracht ^^. Nur war´s da die GEZ und der Richter fand die in der Verhandlung gegen alles und jeden gerichteten Beleidigungen so toll, dass er gleich noch ein weiteres Event für meinen Kumpel organisiert hat. Für ihn warens zwei teure Partys bislang (die Show dauert noch an, da er unter einer ziemlichen Kontrollstörung leidet...Oo) ;D

[ nachträglich editiert von p-o-d ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht