30.03.13 09:53 Uhr
 240
 

Satellitenbild zeigt Asche spuckenden Vulkan auf dem kleinen Eiland Palu´e

Im Südpazifik befindet sich die Insel Palu´e. Sie ist 41 Quadratkilometer groß und wird nun von einem Vulkan dominiert - Paluweh.

Eine Aufnahme des Satelliten "EO-1" vom 26. März zeigt die aufsteigende Aschewolke über der Insel. Als es Ende Februar zu Eruption kam, erreichte die Aschewolke eine Höhe von vier Kilometern.

Die Einwohner der Insel hat dieses Naturschauspiel allerdings hart getroffen. Denn der Ausbruch des Vulkans hat bei den angebauten Nahrungsmitteln Schäden angerichtet. Viele haben auch die Insel verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schaden, Vulkan, Asche, Satellitenbild
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?