30.03.13 09:53 Uhr
 242
 

Satellitenbild zeigt Asche spuckenden Vulkan auf dem kleinen Eiland Palu´e

Im Südpazifik befindet sich die Insel Palu´e. Sie ist 41 Quadratkilometer groß und wird nun von einem Vulkan dominiert - Paluweh.

Eine Aufnahme des Satelliten "EO-1" vom 26. März zeigt die aufsteigende Aschewolke über der Insel. Als es Ende Februar zu Eruption kam, erreichte die Aschewolke eine Höhe von vier Kilometern.

Die Einwohner der Insel hat dieses Naturschauspiel allerdings hart getroffen. Denn der Ausbruch des Vulkans hat bei den angebauten Nahrungsmitteln Schäden angerichtet. Viele haben auch die Insel verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schaden, Vulkan, Asche, Satellitenbild
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?