30.03.13 09:52 Uhr
 305
 

Fußball: Homosexueller Robbie Rogers denkt an Comeback in den Profifußball

Vor einigen Wochen outete sich der amerikanische Fußballprofi Robbie Rogers als homosexuell. Begleitend beendete er seine Karriere (ShortNews berichtete). Nun äußerte sich Rogers erstmals gegenüber der Medien. Der "New York Times" erklärte er, sich durchaus eine Rückkehr vorstellen zu können.

"Die Tür ist definitiv noch nicht zu. Vielleicht komme ich zurück. Jetzt bin ich aber erst einmal glücklich, dass ich den Leuten gegenüber ehrlich sein kann", sagte Rogers. So habe das Outing eine Menge Mut verlangt, ihn schließlich allerdings befreit.

Rogers stand zum Zeitpunkt seines Karriereendes beim englischen Zweitligisten Leeds United unter Vertrag. Der 25-Jährige erklärte bereits, im Falle eines Comebacks in der amerikanischen Profiliga MLS auflaufen zu wollen.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport / Fußball
Schlagworte: Fußball, Comeback, Homosexueller, Profifußball, Robbie Rogers
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 12:36 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Würde ich mir wünschen. Aber vielleicht sollte er in der MLS bleiben. In Europa wäre es die Hölle für ihn...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht