30.03.13 09:50 Uhr
 1.329
 

Braunschweig: 57-jährige Frau wurde von ihrem Ehemann auf offener Straße getötet

Am Abend des vergangenen Donnerstages hat sich in Braunschweig eine schreckliche Bluttat ereignet. Ein 75-jähriger Mann hatte sich mit seiner Ehefrau und einem Begleiter in einer Gaststätte aufgehalten.

Als seine Ehefrau und der Bekannte ein Taxi benutzen wollte, stach der Rentner auf beide Personen ein. Seine 57-jährige Frau starb an den Stichverletzung. Der Bekannte wurde lebensbedrohlich verletzt.

Der Täter wurde verhaftet und ist geständig. Über das Motiv ließ er sich allerdings nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehefrau, Ehemann, Braunschweig, Messerstich
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 14:25 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schon mit einem großen Messer in eine Kneipe geht, dem muss die Heimtücke angerechnet werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?