30.03.13 09:36 Uhr
 224
 

Für 100 Euro Finderlohn: Dieser Müllmann fand 2.800 Euro und gab sie der Polizei

Turgay Tahtabas ist Müllmann und fand am Gründonnerstag 2.800 Euro auf der Straße. Der ehrliche Finder gab das Geld bei der Polizei ab.

In einem Briefumschlag auf dem Gehweg entdeckte der Müllmann das Geld und wählte sofort die 110, um die Polizei über seinen Fund zu informieren. Die freut sich enorm über den ehrlichen Finder.

Ein Rentner hatte das Geld verloren. Er hatte den Umschlag mit dem Geld auf sein Autodach gelegt und fuhr los. Dem ehrlichen Finder bleiben nur 100 Euro Finderlohn, die der Rentner dem Müllmann gegeben hat.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Euro, Rentner, Fund, Finderlohn, Müllmann
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 10:22 Uhr von abymc1984
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
hab bei mir im taxi letzte woche auch eine geldbörse gefunden(wohl von nem besoffenem jungen mann). es war zwar kein geld drin aber perso, ec-karte, führerschein und allen anderen scheiss... habs natürlich vorbeigebracht weils nich weit von mir entfernt war. ausser einem freundliches und ehrliches dankeschön habe ich nichts bekommen! erwartet habe ich auch nichts (ausser dem dankeschön dankeschön)

aber in diesem fall könnt ich den reiz gut verstehn die kohle einzustecken, aber dann müsste ich ein leben lang mit diesem gewissen leben jemanden unrechtmäßig "bestohlen" zu haben... und das könnte ich nicht
Kommentar ansehen
30.03.2013 10:51 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Soweit ist es schon gekommen, dass es eine News Wert ist, wenn jemand ehrlich ist.
Das ist echt traurig, dass die Gesellschaft so den Bach runtergeht...
Ehrlichkeit ist eine Tugend, die jeder Mensch von klein auf besitzen sollte.
Kommentar ansehen
30.03.2013 14:02 Uhr von HerbtheNerd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab letzte Woche einen Schlüsselbund vor einem Renault gefunden. Drücke drauf geht der Wagen auf.

Aber bin in das Haus gegangen auf dessen Anwohnerparkplatz die Karre stand und hab überall rumgefragt bis ich die Besitzerin gefunden habe.

Nachdem sie erstmal Schiss hatte warum der Kanacke vor ihrer Tür steht gabs nur n wenig euphorisches Dankeschön.

Dazu den Wagen zu Klauen und verschachern fehlt mir einfach die Kriminelle Energie.
Aber wenn ich 2800€ Bar finde bin ich der letzte Mensch der dir Kohle zur Polizei bringt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?