29.03.13 22:03 Uhr
 184
 

Fußball: VfB Stuttgart ist der Angstgegner von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund trifft im nächsten Bundesliga-Spiel auf den VfB Stuttgart. Dabei ist Stuttgart ein wahrer Angstgegner.

Denn in 15 Spielen konnte Dortmund lediglich zweimal gegen Stuttgart gewinnen. Insgesamt hat der BVB sieben mal verloren.

Durch die Niederlage von Dortmund wird der FC Bayern München unter Umständen Meister. "Wir als Meistermacher - das wäre doch eine tolle Geschichte", erklärte VfB-Torwart Sven Ulreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Borussia Dortmund, VfB Stuttgart
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 08:32 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blubb42
"wenn man sonst nichts hat worüber man sich in der Saison freuen kann"

Na ich denke mal es geht Ulreich nicht darum dass der FCB bei einem Sieg oder einem Unentschieden Meister wird. Eher meinte er damit, dass Stuttgart als Meistermacher automatisch auch Big Points gesammelt hat. Und darauf darf man doch hoffen und sich dann auch freuen...
Kommentar ansehen
30.03.2013 08:54 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer kommt Hochmut vor dem Fall. Fragt mal die Bayern, die können ein Lied davon singen.

Aktuell ist Stuttgart 6 Punkte vom Relegationsplatz entfernt, also sollte man eventuell die Butter erst mal bei die Fische lassen.

Davon ab, selbst wenn Bayern heute Meister wird, dann schließe ich mich da Kloppo an, und sage, dass sie das diese Saison einfach verdient haben, und eine grandiose Saison gespielt haben.

Nervig ist es dann nur, wenn die Jungens von den hinteren Plätzen immer bei den Großen mitspielen wollen. Was meist nicht über verbale Attacken und Kleingeistigkeiten hinaus reicht...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?