29.03.13 19:48 Uhr
 444
 

Die Bundeswehr zieht über die Türkei aus Afghanistan ab

Vor rund elf Jahren wurden die Bundeswehr-Truppen über die Türkei nach Afghanistan transportiert. Erneut wird die Hafenstadt Trabzon zum Drehkreuz für die deutschen Soldaten. Diesmal beim Abzug.

Bis Ende des nächsten Jahres sollen über die Türkei tausende Container mit Material und Fahrzeugen nach Deutschland transportiert werden. Waffen werden auf direktem Weg nach Deutschland geflogen.

"Das ist eine Operation, die wir in der Geschichte der Bundeswehr noch nie zuvor hatten", so Oberstleutnant Gabriele Voyé, Logistikerin beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Afghanistan, Bundeswehr, Abzug
Quelle: www.greenpeace-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 19:50 Uhr von Crawlerbot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ??
Kommentar ansehen
29.03.2013 19:56 Uhr von syndikatM
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@haberal

gehts noch rassistischer? geh mit deinen brauen freunden im sandkasten spielen.

[ nachträglich editiert von syndikatM ]
Kommentar ansehen
29.03.2013 20:23 Uhr von syndikatM
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"mensch ist mensch"

für normale menschen: ja
für islamisten: nein

https://www.google.de/...
Kommentar ansehen
29.03.2013 20:56 Uhr von syndikatM
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
a) klick doch einfach den google link an, dann siehst du doch von was ich geschrieben habe. von menschen die man in 3 gruppen unterteilt, laut dem muslimischen rechtsbegriff "harbi":

es gibt: "muslime, ihre sklaven und menschen die 1) getötet 2)versklavt oder 3) vertrieben werden dürfen" ----> steht so bei wikipedia unter dem "arabisch-islamische Rechtsbegriff harbi"

b) welches christliche gegenstück. nenne doch bitte diesen "rechtsbegriff" aus dem christentum, dass du offenbar aufgespürt hast.

[ nachträglich editiert von syndikatM ]
Kommentar ansehen
29.03.2013 21:38 Uhr von poseidon17
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Na, wieder kräftig am flunkern?

"Sklaverei im islamischen Recht

Der Koran betrachtet die Sklaverei als selbstverständliche Einrichtung. Die Unterscheidung zwischen Freien und Sklaven ist laut Koran Teil der göttlichen Ordnung.

[...]

Auch heute gibt es in einzelnen Regionen der islamischen Welt Formen der Sklaverei, dazu gehören die Sklaverei im Sudan und andere, religiös oder nicht religiös begründete Formen der Unfreiheit.[4] In der Islamischen Republik Mauretanien wurde die Sklaverei im 20. Jahrhundert dreimal abgeschafft, ohne dass sich in der Praxis viel verändert hätte"

http://de.wikipedia.org/...

Eieiei.
Kommentar ansehen
29.03.2013 21:48 Uhr von poseidon17
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ tweety1982

Wie gut, dass die BBC nicht zum Springer-Verlag gehört.^^

"Lawyers in Sudan´s Darfur region are investigating reports of slavery during the conflict, the BBC has learned.

"There are many cases of abductions," a Sudanese lawyer told the BBC.

"It is happening but on a smaller scale than in the south," one Sudanese human rights worker said. Some 11,000 people were enslaved in the north-south war.

Arab pro-government "Murahaleen" militias rode their horses into southern villages, killing men, raping women, looting anything they found and burning the huts."

http://news.bbc.co.uk/...

Und falls das nicht reicht gibts auch ne sudanesische Quelle:

http://www.sudantribune.com/...

Ne Bekannte nennt ihn übrigens nur noch "Haber lall".

:D
Kommentar ansehen
29.03.2013 22:28 Uhr von poseidon17
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Dann erzähl halt nicht so nen Unsinn, meine Güte. Und Krise bitte ohne "e" in der Mitte.^^

Niemand hat behauptet, dass es in der "westlichen Welt" keine Sklaverei gab, das zu behaupten wäre auch ziemlich dämlich.

Aktuell könntest du dich - sofern dich Fußball interessiert - mal ins Thema Katar einlesen und dich fragen, wieso Menschen, die die Vorarbeiten für die WM leisten unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten müssen.

"Fußball-Event brutal

Für die WM 2022 sterben vier Nepalesen pro Woche"

http://www.focus.de/...

Und beschäftige dich doch endlich mal mit der deutschen Grammatik.

^^
Kommentar ansehen
29.03.2013 23:32 Uhr von poseidon17
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja so richtig toll ist dein Erfolg bei der Grammatik aber nicht, gelle?

Das mit Katar scheinst du nicht zu verstehen, ok.

Also für dich nochmal:

Katar, nebenbei Finanzier der Al-Kaida, der Hamas usw. lässt ausländische Arbeiter bei Irrsinns-Temperaturen in Sklavenmanier schuften.

Und dabei sterben "vier Nepalesen pro Woche".

Was ist daran jetzt genau so schwer zu verstehen?
Kommentar ansehen
29.03.2013 23:40 Uhr von zahntech
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vorsicht dort lauert rote Armee(flotte) ...hoffentlich erinnert ihr dran was die mit Euch gemacht haben !

[ nachträglich editiert von zahntech ]
Kommentar ansehen
30.03.2013 03:53 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal

"Du meinst Zwangsehe, ja die gibt es in manchen rückständigen muslimischen Ländern genau so wie es in manchen rückständigen christlichen und hinduistischen Ländern gibt. "

So wie etwa in der Türkei:
http://www.shortnews.de/...
Huch?

"auch weißt du, du nimmst alles viel zu wörtlich. Kein muslimischer Mensch hat heute Sklaven, "

Wie blöd, das der aktuell grösste Sklavenmarkt sich in Darfur/Sudan und Somalia bedient und in den Jemen, Saudi-Arabien, die VAE usw. verkauft? Nee, klar, sind ja keine Muslime. Erinnern wir uns an Sheikh el-Maktum, der wegen "Unzuständigkeit des Gerichts" 2006/07 freigesprochen wurde, obwohl er 30000 Kinder für Dubai ein- bzw. verkaufen sollte? Und dann... fällt einem das Schicksal der Kindersklaven in Afghanistan/Pakistan ein, die als "Spieler" des Baccha Bazi verheizt werden.

Jaja, dein Gedächtnis ist recht kurz, wenn es deiner Sache dient.

"Zwangsehe wird in Deutschland "erpresserischer Menschenraub und bandenmäßiger Betrug" genannt. Es ist das Selbe nur wird es anders ausgedrückt und kommmt ziemlich oft vor."

...rat mal, wo das so häufig vorkommt. Hans und Dieter kommen in den Geschichten recht selten vor, nur mal so als Tipp.

"Was dein restlicher Unsinn mit Katar bedeuten soll, weiß ich nicht aber ist auch nicht das Thema dieser News.. "

Mit "beim Thema bleiben" hast du es ja auch nicht so, sonst wärst du bei der News um die AI-Kritik an der Türkei nicht direkt mit Deutschland gekommen.

"Hauptsache du verschließt deine Augen fest davor und siehst nach Sudan usw.. Wo Bürgerkrieg wütet und weiß der geier was.."

Ah, klar. Weil dort Bürgerkrieg ist, müssen die Kinder natürlich früher verheiratet werden. Logisch. Weil so alt werden sie ja nicht, daher also die Kindesheirat, bevor sie in den Bürgerkrieg als Kindersoldat ziehen.
...du hast doch nen Ei am wandern. ERST denken, DANN drücken, DANN posten. Merk dir das mal.

...PS: Was dein Eingangsstatement angeht: Auch total für Nülle. Was glaubst du, warum so wenig über Türken am Hindukusch berichtet wird? Eigentlich ganz einfach: Sie machen kaum etwas. Sie picken sich die Rosinen raus, damit sie beim Joint Staff in Kabul gut da stehen, mehr aber auch nicht. Sie werden sogar aus notwendigen Operationen herausgehalten, weil der Generalstab zuhause der Meinung ist, dass das ein total fieses Image für die Türkei geben könnte, ganz egal was sie machen.

...das Thema, was du da anschneidest, könnte lächerlicher nicht sein. Ein paar verrottete Knochen in einem Sandbruch, wo die Einwohner selbst schon drauf rumgehackt und getreten haben? Skandal Skandal.
Aber wenigstens hast du die Kurve gekriegt, nachdem du ja noch Letztens vom Urinieren geredet hast - und dich damit endgültig lächerlich gemacht hast.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
30.03.2013 18:17 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
doc


Damit triffst du den Nagel exakt auf den Kopf:
http://www.shortnews.de/...
Der Gute sorgt für Riesenumsätze bei Tempo-Taschentüchern ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2013 01:08 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal


Lustig, das gerade du es erwähnst, nach deinen Ablenkungs- und Beschuldigungsorgien der letzten Tage...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?