29.03.13 19:46 Uhr
 348
 

22-Jähriger Asylbewerber durch Messerstich in den Kopf schwer verletzt

In Sinsheim kam es am Donnerstag bei einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft zu einem schweren Zwischenfall.

Zwei Männer aus Kamerun die sich vermutlich schon seit Monaten immer wieder stritten, wurden handgreiflich. Im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung stach der 27-jährige Täter seinem 22-jährigen Opfer ein Messer in den Schädel. Dabei wurde unter anderem eine Arterie verletzt.

Das Opfer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Der Täter konnte vor Ort fest genommen werden. Das Tatwerkzeug wurde sicher gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Asylbewerber, Tat, Messerstich
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 19:53 Uhr von syndikatM
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
der eine findet jetzt asyl im kuscheligen krankenhaus, der andere im modernen gefängnis. da freut sich jeder steuerzahler über die neuen fachkräfte.