29.03.13 19:24 Uhr
 119
 

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt unterstützt die FDP beim Solidaritätszuschlag

Die FDP kündigte an, nach der Bundestagswahl Stück für Stück den Solidaritätszuschlag senken zu wollen und ihn dann im Jahre 2019, wenn der Solidarpakt endet, komplett auslaufen zu lassen (ShortNews berichtete).

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt meldete sich nun zu Wort und unterstützte das Vorhaben der FDP. "In der kommenden Legislaturperiode gehört der Solidaritätszuschlag beendet", erklärte er.

Nach wie vor sei für Hundt jedoch die Haushaltskonsolidierung sehr wichtig. Das Ziel sei es, dass der Haushalt 2014 strukturell ausgeglichen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Dieter Hundt, Arbeitgeberpräsident, Solidaritätszuschlag
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 07:48 Uhr von masteroftheuniverse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl

Dieter Hundt ist abschaum..

Beweis?
Bitte:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?