29.03.13 18:43 Uhr
 159
 

Fußball: DFB sieht Gefahr durch Wunderkerzen - Unverständnis bei Fans

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat Post vom Deutschen Fußball Bund erhalten. Grund ist das Abbrennen von Wunderkerzen im Stadion vor und während des Spiels. Der DFB geht davon aus, dass "es sich auch bei Wunderkerzen um Pyrotechnik handelt".

Während Wunderkerzen bei Eishockey-Spielen in geschlossenen Hallen offenbar kein Problem sind, wird im offenen Stadion von einer Gefährdung ausgegangen.

Die "Richtlinien zur Verbesserung der Sicherheit bei Bundesligaspielen" sehen sogar Strafanzeigen beim Verstoß gegen das Verbot vor. In der Fanszene herrscht Wut, Entsetzen und völliges Unverständnis über die Gängelung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gefahr, DFB, Unverständnis, Wunderkerze
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 18:43 Uhr von urxl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man fragt sich, wem man in der DFB-Zentrale so fulminant ins Gehirn geschissen hat. Oder soll ich meine Nachbarn wegen Gefährdung ihrer Tochter(6 Jahre) beim Jugendamt anzeigen, weil die letztes Silvester eine Wunderkerze in der Hand hatte?
Kommentar ansehen
29.03.2013 18:45 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der DFB macht sich mal wieder absolut lächerlich. Aber das ist man ja gewohnt.
Kommentar ansehen
30.03.2013 09:15 Uhr von ZuDoll
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als erstes muss ich sagen, dass ich das (mal wieder) für Schwachsinn halte, ABER:
Im Grunde ist es nur konsequent, denn Wunderkerzen sind de facto Pyrotechnische Gegenstände und auch die Symbolik beim Abbrennen ist die gleiche wie bei Bengalos, nur das die Bengalos halt "männlicher" sind (Tim Allen like "Mehr Power")
Kommentar ansehen
30.03.2013 09:56 Uhr von opa2012
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst wird lautes Rufen oder gar Schreien verboten.
Es kann zu Hörschäden bei den Zuschauern kommen.
Am besten vor leeren Rängen spielen und die Fans aussen vor lassen.
Dann gibt es in den Stadien keine Probleme mehr und auch nicht mit dummen DFB-Funktionären!
Kommentar ansehen
30.03.2013 10:27 Uhr von ZuDoll
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ opa2012:
Das schlimme ist, das es tatsächlich Millionen Menschen in Deutschland geben wird, die das begrüssen werden (Die meisten von denen gehen maximal einmal im Jahr als Eventis ins Stadion)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?