29.03.13 17:31 Uhr
 478
 

Die Grünen veröffentlichen als erste Partei in NRW die Politikergehälter

Der Landesvorstand der Grünen in NRW, bestehend aus Monika Düker und Sven Lehmann, hat nun angekündigt, als erste Partei in NRW sämtliche Gehälter ihrer Politiker zu veröffentlichen. So sollen neben den Bezügen für die politische Arbeit auch sämtliche Nebeneinkünfte publik gemacht werden.

Zu finden sind die Informationen auf der Website der Partei unter dem Stichwort Transparenz. So kann man nachlesen, dass der hauptamtlich tätige Landesvorsitzende Lehmann pro Jahr 57.657 Euro verdiene. Die Co-Vorsitzende Düker arbeitet ehrenamtlich und erhält nur ihre Diäten als Landtagsabgeordnete.

Auch erfährt man hier die Höhe der Funktionszulagen, welche von anderen Partei geheim gehalten wird. So erhält Siegrid Beer, Landesvorstandsmitglied, pro Monat 1.100 Euro für die parlamentarische Geschäftsführung. Bärbel Höhn bekommt 1.592 Euro Funktionszulage als Fraktionsvize in Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Die Grünen, NRW, Bärbel Höhn
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 18:24 Uhr von Jaegg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich gut..
dennoch wirds wohl nur passieren, um stimmen zu holen..
Kommentar ansehen
30.03.2013 09:39 Uhr von hein01
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll daran gut sein?

Sollen wir denn alle heulen und traurig sein! Wenn wir sehen, wie wenig unsere Politiker heute verdienen!!

Wenn ich mir überlege, was die Bundeskanzlerin als zweithöchste Person im Staate verdient! Und wenn ich denn sehe um wie viel mehr im Vergleich dann so ein kl. Bankdirektor verdient! Von den Bonzen in der Wirtschaft ganz zu schweigen. Denn würde ich mich für die kleinen Politikergehälter und -zulagen schämen!!

Für mich sind Politiker die Menschen, die nur in der Politik bleiben - eben weil sie in der freien Wirtschaft untergehen würden! Siehe Altkanzler Schröder - der lacht doch Heute über das kleine Kanzlergehalt was er vor Jahren als Bundeskanzler erhalten hat! Der hatte jedenfalls noch den Durchblick und hat es wieder zurück in die Wirtschaft geschafft!

Heute verdient er mind. das 10 bis 20ig-fache!!

[ nachträglich editiert von hein01 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?