29.03.13 14:49 Uhr
 1.273
 

Forscher zeigen: Bei Schimpansen ist das Fleisch-fressen Männersache

Dass Schimpansen nicht nur Früchte und Blätter fressen, ist schon seit den 60er Jahren und Jane Goodall bekannt. Ein deutsch-britisches Forscherteam hat nun untersucht, welchen Anteil das Fleisch bei der Ernährung spielt. Und ob es hierbei Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen gebe.

Dazu untersuchten die Forscher des Max-Planck-Institut in Leipzig Haar- und Knochenproben der Tai-Schimpansen im Westen der Elfenbeinküste. Der Gehalt bestimmter Stickstoff- und Kohlenstoff-Isotope ermöglicht Rückschlüsse auf die Ernährung und welchen Anteil fleischliche Nahrung hat.

Und durch den Vergleich der Ergebnisse von männlichen und weiblichen Proben konnten die Forscher aufzeigen, dass die Weibchen bei der Verteilung der Jagdbeute meist leer ausgehen und überwiegend pflanzliche Kost zu sich nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fleisch, Schimpanse, Männersache
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 14:49 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schimpansen im Tai-Nationalpark in der Elfenbeinküste gehören zu den spezialisiertesten Jägern aller Schimpansen. Sie jagen und fressen sehr häufig Colobus-Affen und jagen dabei als Gruppe.
Kommentar ansehen
30.03.2013 19:35 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das bestätigt meine Beobachtungen an mir und anderen: Männer brauchen Fleisch!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadenersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?