29.03.13 12:01 Uhr
 249
 

iPad Mini: Produktionsrückgang könnte für neues Modell sprechen

Gerüchten aus Asien zufolge wird Apple die Produktion des iPad Mini im zweiten Quartal des Jahres deutlich zurückfahren. Dies könne für den Produktionsstart eines neuen iPad-Mini-Modells sprechen.

Laut DigiTimes werde Apple im zweiten Quartal 2013, das mit dem 1. April beginnt, zehn bis zwölf Millionen weniger Einheiten des iPad Mini produzieren. Ein weiterer Grund für die geringere Produktion könne aber auch der wachsende Konkurrenzdruck durch andere 7-Zoll-Tablets sein.

Verschiedene Quellen glauben an ein baldiges Update des iPad Mini, allerdings ohne Integration des Retina-Displays. Dieses soll erst in einer Ende des Jahres erscheinenden, dritten Gerätegeneration verbaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Modell, Produktion, iPad Mini
Quelle: www.giga.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?