29.03.13 11:35 Uhr
 1.513
 

Dinosaurierfund im Harz - Forscher sind begeistert

Seit 1998 gibt es im Harz eine Fundstelle, die für Dino-Funde berühmt geworden ist. Insgesamt fand man 1.500 Knochen von Dinosauriern.

Nun wurden per 3D-Scan die Knochen von einem Europasaurus entdeckt. Insgesamt 28 Knochen wurden von den Wissenschaftlern aus einem Steinblock freigelegt. "In dem Block liegt wohl ein halber Dinosaurier.", so der wissenschaftliche Leiter.

Unter anderem soll nun untersucht werden, woran der Saurier starb. Vor 154 Millionen Jahren lebte der Europasaurus in Niedersachsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Dinosaurier, Fossil, Paläontologie, Harz
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 14:19 Uhr von Wurstachim
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein grund mehr mopedtouren in den harz zu machen um die fundstellen zu besuchen
Kommentar ansehen
29.03.2013 18:00 Uhr von iMike
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Haben Dinosaurier gekifft?
Kommentar ansehen
30.03.2013 08:54 Uhr von uwele2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr wahrscheinlich schon denn zumindestens der T-Rex hatte zum Wixen zu kleine Arme

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?