28.03.13 20:43 Uhr
 819
 

Neanderthal-Museum muss vermutlich in zwei Jahren schließen

Das Museum rund um die "Geburtsstelle" des Neandertalers muss eventuell in zwei Jahren geschlossen werden. Das Land NRW hat verkündet, dass die bisherigen Zuschüsse für archäologische Projekte von rund zwölf Millionen Euro eingestellt werden. Nächstes Jahr werden nur noch 3,3 Millionen Euro ausgezahlt.

Ab 2015 sollen die Zuschüsse komplett eingestellt werden. Damit verlieren sämtliche archäologischen Projekte ihre Hauptfinanzierung. Die Landesverbände haben schon erklärt, dass sie die Zahlungen in dieser Höhe nicht übernehmen können.

Damit ist das Neanderthal-Museum und seine verschiedenen archäologischen Projekte vom Aus bedroht. Wie eine weitere Finanzierung durchgeführt werden soll, ist unklar. Eine Petition verschiedener Archäologen möchte die Einstellung der Finanzhilfen verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schließung, Zuschuss, Neanderthal
Quelle: www.thelocal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 20:43 Uhr von blonx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Petition findet sich unter folgendem Link:

https://www.openpetition.de/...
Kommentar ansehen
28.03.2013 21:11 Uhr von Didi1985
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2013 21:28 Uhr von blonx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das Neanderthal-Museum erhält diese 12 Millionen Euro. Das ist der Gesamt-Etat für Archäologie und Denkmalpflege von NRW, der hier zusammengestrichen wird. Damit sind fast alle Projekte davon betroffen.
Aber gerade das Neanderthal-Museum ist weit über Deutschland bekannt. Hier wurde die Überreste des Urmenschen 1856 gefunden worden. Nach dem Fundort erhielt der Homo neanderthalensis seinen Namen.
Kommentar ansehen
28.03.2013 21:40 Uhr von Floppy77
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Allein mit dem Geld was die Spacken beim BER in den Sand gesetzt haben könnten die das Museum ein paar Jahrzehnte aufrecht erhalten.
Kommentar ansehen
28.03.2013 22:12 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie eine weitere Finanzierung ist unklar.

QUE¿
Kommentar ansehen
28.03.2013 22:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
signed
Kommentar ansehen
28.03.2013 23:36 Uhr von alphanova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die News ist völlig falsch wiedergegeben.

in der Quelle wird das Museum mit keinem Wort erwähnt. es geht da "nur" um die Finanzierung von Ausgrabungen und Restaurationen usw (was trotzdem schlimm genug ist)

das Museum selbst finanziert sich hauptsächlich durch die Eintrittsgelder
http://www.neanderthal.de/...
Kommentar ansehen
28.03.2013 23:45 Uhr von Katzee
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Für kulturhistorisch wichtige Einrichtungen wie dieses Museum wird das Geld gestrichen, aber Opernhäuser und Theater, in denen sich die Schicki-Mickis in pseudo-kulturellen Schockinszenierungen durchgeknallter "Regisseure" und "Intendaten" suhlen, werden mit Millionen gefördert. Irgendetwas läuft bei uns gewaltig schief.
Kommentar ansehen
29.03.2013 08:55 Uhr von SimonC
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Macht ja auch sinn. Wer an Evolution glaubt, hat per Definition kein Sinn im Leben. Es gibt´s nichts zu bestaunen, niemanden zu bewundern, und keinem zu danken. Wozu braucht man da ein Museum...
Kommentar ansehen
04.04.2013 17:40 Uhr von FAUFLO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein großer Verlust! Der Standort des Museums war seit seinem Bau wegen seiner negativen Auswirkungen auf das Naturschutzgebiet Neandertal umstritten. Die von den Befürwortern des Museums seinerzeit prognostizierte Entlastung des Naturschutzgebiets durch die Verlagerung des Gebäudes an dessen Peripherie hat sich nicht erfüllt. Die naturferne Gestaltung des Baus, die sich nicht annähernd in das Umfeld einpasst, wir von vielen Bürgern abgelehnt. Was das Neandertal Museum allerdings mit archäologischen Ausgrabungen zu tun hat entzieht sich meiner Kenntnis. Im Neandertal hat die Kalkindustrie schon alles aus- bzw. kaputt gegraben. Die Petition ist dennoch unterstützungswürdig.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?