28.03.13 20:08 Uhr
 1.215
 

Berlin: Umbenennung einer Straße in Gedenken an Neonazi-Opfer

Nachdem im letzten Jahr die Mehrheit einer Bürgerversammlung sowie das Bezirksparlament und das Bezirksamt dafür stimmten, wird am 26. April in einer feierlichen Stunde die Gabelsbergerstraße in Berlin-Friedrichshain, in Silvio-Meier-Straße umbenannt.

Im Jahre 1992 wurde Silvio Meier in Berlin, U-Bahnhof Samariter Straße, Opfer einer Neonazi-Attacke infolge derer er verstarb. An der Zeremonie werden auch seine Eltern teilnehmen.

Meier, 1962 in Quedlinburg geboren, war in der DDR für die evangelische Kirche tätig. Nach der Wende engagierte er sich in der Hausbesetzerszene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magnificus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Opfer, Straße, Neonazi, Gedenken, Umbenennung
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 21:12 Uhr von FlatFlow
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@BarneyGeroellheimer was hat das jetzt mit dem Islam zu tun und sollen wir uns wirklich auf deren Level herunter begeben, wenn es so wäre?
Du solltest mal überlegen wer hier klüger ist und Größe zeigen!
Kommentar ansehen
28.03.2013 21:47 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Leider fehlt in der News, dass Silvio Meier " für sein kontinuierliches Engagement gegen jede Form menschenfeindlicher Einstellungen geehrt" wurde.
Übrigens: "Für die Umbenennung der Straße war auf einer öffentlichen Bürgerversammlung im vergangenem Jahr mit großer Mehrheit votiert worden."

@ barney
Die News hat mit Islam oder Türken nicht das geringste zu tun.

@ trara
Wenn du für dein politisches oder gesellschaftliches Engagement Anerkennung erfährst und du dann umgebracht wirst, vielleicht noch gerade aufgrund dieses Engagements, bekommst du vielleicht auch deine Straße.
Kommentar ansehen
29.03.2013 14:37 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ trara
Wo wurde denn da bitte eine Grenze überschritten?
Schadet das irgendjemand? Wenn die betroffenen Bürger das möchten, dann lass sie doch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?