28.03.13 19:03 Uhr
 139
 

Der Roman "Untitled" von Joachim Bessing bezeichnet Liebe als gefährliche Droge

Im neuen Roman von Joachim Bessing mit dem Titel "Untitled" erlebt der Erzähler eine "hardcore-romantische" Erfahrung. Ein Modejournalist verliebt sich in eine Philosophin und berichtet in dem Roman rückhaltlos offen über sein Seelenleben.

Die Geliebte ist eigentlich verheiratet und will sich nicht von ihrem Mann trennen, den Kontakt zum Erzähler aber auch nicht abbrechen. So findet nur selten ein körperlicher Kontakt statt. Um so mehr werden Nachrichten über das Smartphone geschrieben.

So fragt sich der Protagonist beim Schreiben einer Nachricht: "Wann ist es Liebe und wann ist es Wahn?". Durch seinen Liebeskummer wird er schließlich zu einem "Sozialfall der Liebe" und heult den ganzen Tag. Außerdem verliert er seinen Job, was ihn aber nicht stört. Er ist gefangen in seiner Liebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Droge, Liebe, Roman, Joachim Blessing, Werther
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2013 09:18 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auch eine Liebe zu meinem Motorrad .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?