28.03.13 19:24 Uhr
 2.669
 

Ex-Produzent macht schockierendes Geständnis im Kinderschänder-Skandal um Jimmy Savile

Ewig ging der Kinderschänder-Skandal um Jimmy Savile durch die Presse. Tausende Kinder soll die BBC-Legende missbraucht haben.

Nun legt der ehemalige TV-Produzent Wilfred De’Ath ein schockierendes Geständnis ab. Angeblich sollen alle bei der BBC davon gewusst haben. Es wäre sogar einfacher und schneller gewesen, die Personen aufzuzählen, die nichts davon wussten.

De´Ath räumt auch ein, dass er nichts dagegen unternommen habe. Auch nicht, als Savile mit einem Mädchen im Hotel verschwand, das jünger als 13 Jahre aussah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Kinderschänder, Geständnis, Produzent, Jimmy Savile
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 20:22 Uhr von Exilant33
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Na Klar, die Opfer sind wie immer Schuld! Kleine Mädchen hüpfen gerne in ins Bettchen von so einem alten Sack, nur um ins TV zu kommen! Du vergleichst ernsthaft Kinder mit Boxenluder, haben sie dir ins Hirn geschis***??!!!
Kommentar ansehen
28.03.2013 20:25 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ comic1

So richtig sauber mag es dir aber nicht gehen, oder? Du hast dir nicht zufällig gerade irgendwelche Substanzen reingejodelt, um bei deiner Wortwahl zu bleiben?

Nichts, aber auch wirklich gar nichts rechtfertigt den Beischlaf mit einer 13-jährigen, und schon gar nicht wäre diese mitschuldig. Es mag ja sein, dass es die Zeit des sexuellen Aufbruchs war, eine Art von Revolution, aber auch das ist keine Rechtfertigung.

Es geht hier auch nicht darum das Erbe einer nationalen Legende zu zerstören, sondern es geht im Kern darum, dass über viele Jahre hinweg bei der BBC dabei zugesehen wurde, wie sich ein vermeintlich unantastbarer "Star" bedient hat, als wäre er im Selbstbedienungsladen. Die Ware "junge Frau" wurde ihm dabei von jedem zugesprochen.

Wenn das nun das ein oder andere Mädel von damals zur Profilierung nutzen mag ist das vollkommen irrelevant und für das eigentliche Verbrechen gänzlich nebensächlich. Gerade der Faktor, dass jeder davon wusste, zeigt doch, dass es sich hier nicht um Hirngespinste handelt, oder um die Hoffnung auf Ruhm einzelner Personen.

Und selbst wenn seinerzeit schon die ein oder andere Dame auf den großen Durchbruch gehofft hat, macht es das weder besser, noch ist es dadurch rechtens. Im Grunde macht es das noch schlimmer, weil dieses Verlangen nach Ruhm schamlos ausgenutzt wurde.
Kommentar ansehen
28.03.2013 21:10 Uhr von Exilant33
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Du sagst also, das Alle Lolitas gewesen sind die sich profilieren wollten?! Wer hier Realitätsfern ist, solltest DU, noch mal überdenken! Du Verteidigst einen Kinderschänder! Mag sein das einige dabei waren, aber das Rechtfertigt noch lange nicht seine Handlungen! Er hat seinen Status ausgenutzt um alles zu *Piep* was nicht bei Drei auf dem Baum war!!
Ich bin kein Fan des Spiegels, aber denn noch:
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
28.03.2013 22:02 Uhr von Floppy77
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Jeden der davon wusste und nichts unternommen hat sollte man als Mittäter den Prozess machen. Wenn nur einer der Pfeifen mal das Maul aufgemacht hätte, wäre einigen Kindern das Leid erspart geblieben.

Wer von sowas Kenntnis hat und schweigt widert mich genauso an wie das pädophile Schwein selbst.
Kommentar ansehen
28.03.2013 22:14 Uhr von oberzensus
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
jimmy ist ein waisenknabe im gegensatz zu HERRN PFARRER

das nur ma nebenbei
Kommentar ansehen
29.03.2013 00:11 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@comic1
deine Unterstellung ist allein schon aufgrund der schieren Masse an Opfern unrealistisch. wenn es sich tatsächlich um eine drei oder gar vierstellige Zahl an Opfern gehandelt hat, dann ist es mit Sicherheit davon auszugehen, daß eben auch MINDESTENS ein gewisser Prozentsatz dabei war, bei dem man eben nicht von tatsächlicher Einvernehmlichkeit sprechen kann, weil diese kognitiv noch gar nicht in der Lage waren, ihre Einverständnis zu Sex zu geben.
Kommentar ansehen
29.03.2013 08:50 Uhr von dieterzi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@comic oder besser gesagt simpler Komiker! Meine Güte was müssen die ach so bösen kleinen Mädchen dir für schlimme dinge angetan haben, dass du solchen scheiß schreibst! Oder hast du evtl. eigenes Verhalten zu rechtfertigen? Deine Kommentare zeigen wie krank unsere Gesellschaft schon wieder ist. Scheiß egal ob kleine Mädchen aus irgendwelcher Unwissenheit und/oder Dummheit heraus sich wie auch immer verhalten, Erwachsene haben einfach die Finger von ihnen zu lassen in jedem anderen Fall ist es schade das man sie nicht kastrieren darf!
Kommentar ansehen
29.03.2013 14:45 Uhr von Taifun55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pass mal auf Comic1 !

Jimmy Savile hat kinder auf sterbestationen vergewaltigt, er hat in psychatrischen anstalten kinder vergewaltigt - es gab in einer neueren dokumentation einen fall in welchem ein mädchen aussagte sich gegen ihn wiedersetzt zu haben und sie wurde daraufhin von dem personal der psychatrie in einen raum gesperrt mit ausgangsverbot für -ich denke- 2 monate. er steht neuerdings im verdacht necrophil gewesen zu sein (sexuelles verlangen nach leichen).
Außerdem gebe es jetzt zwei opfer welche von satanistischen ritualen berichten - ich bin mir sicher dass jenes das entscheidenste in diesem fall ist ....
Ich könnte hier noch stunden schreiben und Dir bezüge zu ähnlichen fällen nennen usw. aber ich möchte bloß dass Du Dir sicher sein kannst dass es in wahrscheinlich über 99% der fälle nicht lolita verhalten war. Du brauchst jetzt auch nicht stur sein und an Deiner meinung festhalten - man sollte nur mitschreiben und mitreden wenn man sich mit einer sache beschäftigt hat und nicht einfach los-quatschen.
;-)
und an alle anderen: comic1 hat vielleicht sogar recht mit seinem lolita gerede bezogen auf viele andere nur halt in diesem fall nicht.
Kommentar ansehen
01.06.2013 10:08 Uhr von katorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt noch jemand den Fall "Marc Dutroux" ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?