28.03.13 17:57 Uhr
 330
 

Klangkarussell: Chart-Hit durch Retorten-Samples

Mit ihrer Dance-Nummer "Sonnentanz" konnte das österreichische Produzenten-Duo Klangkarussell im letzten Jahr einen internationalen Chart-Erfolg feiern.

Wie ein niederländischer Moderator nun in einem YouTube-Video aufzeigt, basiert das Stück fast ausschließlich aus vorgefertigten Elementen einer frei im Handel erhältlichen Sample-CD.

Die Verwendung von Samples aus der Retorte sei zwar völlig legal, dürfte jedoch bei Fans für Enttäuschung sorgen, die Klangkarussell für talentierte, kreative Musiker hielten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hit, Chart, Klangkarussell, Retorten
Quelle: www.macnotes.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2013 06:29 Uhr von svhelden
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es nicht kreativ, aus einem Haufen von Samples ein Lied zu machen? Auch Mozart hat für seine Kompositionen immer die gleichen, längst bekannten Töne verwendet ...
Kommentar ansehen
29.03.2013 10:50 Uhr von the_reaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@svhelden:

im prinzip spricht nichts dagegen mit samples kreativ zu arbeiten - clubmusik lebt von samples.

in dem fall wurde jedoch alles andere als kreativ mit den samples gearbeitet, da es sich eben nicht nur um einzeltöne handelt, sondern um ganze melodiepassagen, die zudem alle aus dem selben ordner von der einen cd stammen!

schau dir das video in der quelle an, dann weißt du was ich meine...
auf diese weise kann jedes kind in 10 minuten so nen "hit" mit dem magix music maker zusammenklatschen...

[ nachträglich editiert von the_reaper ]
Kommentar ansehen
29.03.2013 10:54 Uhr von JerryHendrix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "auf diese weise kann jedes kind in 10 minuten so nen "hit" mit dem magix music maker zusammenklatschen..."

aber ich wage es zu bezweifeln, daß es dann ein weltweiter Charterfolg wird.
Kommentar ansehen
29.03.2013 11:07 Uhr von the_reaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JerryHendrix: wenn das kind von einem label entdeckt und der song ordentlich promotet wird, wieso nicht? klangkarussel waren vor dieser nummer auch unbekannte newcomer...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?