28.03.13 17:56 Uhr
 290
 

Brüssel: Großanleger sollen für die Sanierung von Banken bezahlen

Noch bis zur Sommerpause möchte der EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier einen entsprechenden Gesetzesentwurf verabschieden.

Wenn es nicht anders geht, sind Sparkonten nur bis 100.000 Euro gesetzlich geschützt. Alles darüber hinaus kann für die Sanierung verwendet werden. Allerdings soll der Kontoinhaber auch an einer geregelten Insolvenz beteiligt werden.

Die Ratingagenturen kritisieren dieses Vorgehen und ebenso auch einige Entscheidungen des europäischen Krisenmanagements.


WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brüssel, Sanierung, Gesetzentwurf, Michael Barnier
Quelle: www.noz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 20:23 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse Idee, die das gröste Risiko tragen werden nun bestraft!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?