28.03.13 16:46 Uhr
 240
 

Fuel Micro Charger: Weltweit kleinster Notfall-Akku fürs Smartphone

Jeder Smartphone-Besitzer hat schon einmal ein paar Stunden ohne das gute Stück aushalten müssen, weil der Akku leer war und kein Ladegerät zur Hand war. Der "Micro Fuel Charger" von Devotec Industries ist nur 3 x 0,8 cm groß und verspricht beim Anstecken mehrere Stunden zusätzlichen Standby-Modus.

20 bis 30 Minuten Sprechzeit soll durch das kleine Gadget ermöglicht werden. Angehängt wird es mit einem Micro-USB-Anschluss. Durch diesen kann der Akku auch immer wieder aufgeladen werden. Der Miniakku ist für alle Smartphones verwendbar, nur für das iPhone nicht, denn da passt der Micro-USB nicht.

Noch wird nach Sponsoren auf Kickstarter gesucht. Geht aber alles nach Plan, soll der Micro Fuel Charger schon im Juli für 25 US-Dollar käuflich sein.


WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Akku, Notfall, Charger
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 17:27 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja und dann muss das dingen immer aufgeladen sein..
und wenn man den n paar tage mit sich rumträgt..und den wirklich braucht..dann is das dingen leer
also täglich aufladen..
aber das kann man auch gleich mit dem handy selber machen
Kommentar ansehen
28.03.2013 18:18 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehrere Stunden plus glaub ich kaum, wenn man sich die +5000er "Notfall-Akkus" anschaut, die das Handy komplett aufladen können, sind die doch entschieden größer als das Yps-Gimmick "Micro Fuel Charger"

Und die 5000er gibt es bei einigen China-Versendern für unter 20 Dollar.

Grad in der Quelle gelesen:

"220 milliAmp hour battery"

Spielzeug, vor allem bei dem Preis

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
28.03.2013 18:27 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben, ein 2. Akku ist wenige als das Ding.

Ich habe für mein Galaxy S1 zwei 1800er Akkus plus externes Ladegerät 22 Euro inkl. Versand aus den USA bezahlt.
Kommentar ansehen
29.03.2013 15:46 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
220mAh - wie überaus nutzlos...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?