28.03.13 10:12 Uhr
 4.861
 

Saudi-Arabien: Jemenitischer Mörder enthauptet und anschließend gekreuzigt

Das Innenministerium in Saudi-Arabien teilt mit, dass am gestrigen Mittwoch ein Mann aus dem Jemen enthauptet und anschließend gekreuzigt wurde. Die Hinrichtung fand in der Stadt Jizan statt.

Der Jemenit erhielt die Todesstrafe, weil er einen Pakistani ermordete, mit dem er gerade Geschlechtsverkehr hatte. Der Verurteilte soll auch diverse Raubüberfälle begangen haben, so die Mitteilung der zuständigen Behörde.

Die Kreuzigung nach der Enthauptung ist Teil der Bestrafung für besonders schwere Delikte. Die Zahl der Hinrichtungen in Saudi-Arabien in 2013 steigt damit auf 28.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Saudi-Arabien, Hinrichtung, Kreuzigung
Quelle: deathpenaltynews.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 10:51 Uhr von BoltThrower321
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Krankes Pack! Keinen deut besser als die Kriminellen selbst.
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:44 Uhr von matoro
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
er wurde sicher hauptsächlich wegen dem schwulen-sex getötet oder.
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:49 Uhr von Jem110
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@matoro

das ist doch egal ob schwul oder nicht!

Krank ist doch das er Ihn zuerst ermordet hat und dann gebu....!

Wer weiß was der Kranke gemacht hätte nach der Entlassung wenn er keine Todesstrafe bekommen hätte!
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:56 Uhr von matoro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups, verlesen

[ nachträglich editiert von matoro ]
Kommentar ansehen
28.03.2013 12:03 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ahja, jetzt herum motzen aber in anderen nachrichten nach der todesstrafe schreien.. ich liebe diese wändehälse bei sn

mal abgesehen davon, dass die todesstrafe wahrscheinlich wegen den sexuellen verkehr verhängt wurde ist die todesstrafe selbst wenn jemand einen mord begeht bestialisch und macht die justiz nicht besser als als den mörder

und wegen homuxesualität ist das erst recht abscheulich
Kommentar ansehen
28.03.2013 12:06 Uhr von eckttt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollten da wohl mal echt sicher gehen....
Kommentar ansehen
28.03.2013 13:30 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tiere
Kommentar ansehen
28.03.2013 14:09 Uhr von Captnstarlight
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso er gekreuzigt wurde, ist einfach erklärt. Er bekannte sich zum christlichen Glauben.
Übrigens unsere Verbündeten aus USA haben heuer erst 27 Verbrecher per Giftspritze hinrichten lassen.
Kommentar ansehen
28.03.2013 14:46 Uhr von 5MVP5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal:

Soweit ich weiß ist man nach einer Enthauptung ziemlich schnell tot, warum muss man eine Leiche dann auch noch Kreuzigen?!

Dem Opfer wird das dann ja ziemlich egal sein.
Kommentar ansehen
28.03.2013 18:38 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
klingt sehr barabrisch. vlt sollte man aber auch nochmal drueber nachdenken dass die todesstrafe seit dem lissabonner vertrag auch in der EU gilt
Kommentar ansehen
28.03.2013 19:33 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der News stimmt etwas nicht das angegebene Bild stammt aus einem älteren video also kann es nicht am gestrigen mittwoch entstanden sein
Kommentar ansehen
29.03.2013 00:06 Uhr von killozap
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na, so was brauchen wir doch auch bei uns demnächst ...

Da laufen ja so Typen schon rum, die sich "Sharia-Watch" usw. nennen. Wehret diesen Anfängen!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?