28.03.13 09:58 Uhr
 1.510
 

USA schickt Tarnkappenbomber nach Südkorea

Die Spannung auf der koreanischen Halbinsel nimmt drastisch zu. Die amerikanische Regierung hat am heutigen Donnerstag zwei atomwaffenfähige Tarnkappenbomber vom Typ B-2 nach Südkorea geschickt, die dort über einem militärischen Übungsgelände Munitionsattrappen abwarfen.

Damit wollten die USA demonstrieren, wie schnell sie zielgenaue Langstreckenangriffe fliegen können. Der Nichtangriffspakt zwischen Süd- und Nordkorea wurde gekündigt und Nordkorea drohte den USA bereits mit einem atomaren Erstschlag.

Die USA und Südkorea haben letzten Freitag einen verstärkte militärische Zusammenarbeit vereinbart. Die USA ist somit dazu gezwungen, Südkorea bei Provokationen militärisch zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Südkorea, Tarnkappenbomber
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 10:23 Uhr von c0dycode
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Sitzt der dicke schon im Keller und bangt um sein Leben? ;)
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:24 Uhr von misfits94
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Lang wirds nicht mehr dauern bis dieser Psycho zum Angriff bläst.
Und dann wird ihn die USA mal ordentlich einstampfen.
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:36 Uhr von madmaX290
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
So langsam sollte der kleine Dicke aufpassen da die USA auf so jemanden wie ihn nach Osama Bin Laden nur wartet um ihre neue Waffentechnik aus zu testen.

Hoffe wir alle das es nur bei den Drohungen bleibt weil ein Atomarer Erstschlag auch folgen für die Umwelt darstellt was uns dann vielleicht alle betrifft.

mFg
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:47 Uhr von maki
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
"Die USA ist somit dazu gezwungen, Südkorea bei Provokationen militärisch zu unterstützen."

Übelste Verdrehung der Realität, ohne die dauerhafte Besatzung (auch wenns offiziell sicherlich nicht so genannt wird) SKs und ständige Provokationen durch die Amis könnte dort längst FriedeFreudeEierkuchen-Stimmung die Bezihungen zwischen N- und SK prägen.
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:55 Uhr von Perisecor
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ maki

Genau, denn ohne ´die Amis´ hätten deine Heroes aus dem Norden den Süden längst überrant.

Dann ginge es zwar dem ganzen Land dreckig, aber immerhin wäre das dann für dich "FriedeFreudeEierkuchen-Stimmung".



Dass Südkorea die US-amerikanische Präsenz ausdrücklich wünscht und sich die USA stets nur, genauso wie andere Nationen, an südkoreanischen Manövern - ebenfalls auf Wunsch Südkoreas - beteligen, diese aber nicht leiten, ignorierst du natürlich ebenfalls.

Wenig verwunderlich, zeigte doch schon dein heroisches Gerede über die DDR und die Sowjetunion, für welche menschenverachtenden Regimes dein Herz stets schlägt. Das wird von deinem Accountbild dann nurnoch unterstrichen.
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:56 Uhr von gugge01
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist aber sehr nett von den US’as das sie den NK die Gelegenheit geben ihre VEGA-Anlage am lebenden Objekt einzumessen.

(siehe : Passive RADAR Systeme )
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:56 Uhr von architeutes
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@maki
"Übelste Verdrehung der Realität".........

Die Besatzung ,wie du es nennst hat 1950- 1953 Südkorea vor der Besetzung durch Nordkorea bewahrt.
Wie wäre es mit etwas Geschichte.
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:01 Uhr von BoltThrower321
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Maki

Alleine an deinem Avatarbild sehe ich was für ein geistes Kind Du bist....deine Aussage ist die gleiche drecks Propaganda wie sie von Nordkorea kommt....




[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:21 Uhr von architeutes
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@maki
Wie ist es möglich das Seoul nach wenigen Tagen gefallen ist ?? Spricht nicht dafür das es Richtung Norden ging.
Und dein "Friede ,Freude ,Eierkuchen" dürfte den Südkoreanern nicht geschmeckt haben wenn du beide Länder vergleichst.

Wenn du nicht zurecht kommst ist das dein Problem.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:48 Uhr von Perisecor
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ maki

Na dann erzähl doch mal bitte die Geschichte aus Stas.. ähm, ich meine, DDR-Schulbildungssicht?
Kommentar ansehen
28.03.2013 11:49 Uhr von gsxacl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Auf eine Revolution wird man in NK wohl vergebens warten/hoffen
Man sollte die Situation dort nicht mit der in Tunesien, oder Agypten vergleichen wo es eine gut vernetzte Jugend Bevölkerungsschicht gibt.

In NK sind meines Wissens Handys für den Normalsterblichen verboten, dort kann man nicht mal eben über Twitter hunderte zu Protesten mobiliesieren.

Für mich hört sich die ganze Geschichte eher so an als ist Kim Jong total von den Militärs verblendet worden (so nach dem Motte unsere Waffen werden jeden Feind besiegen) -> der naive Kim Jong
oder er versucht auf diese Weise NK und SK wieder zu vereinen weil er weiß, dass ein er bei einen friedlichen Annäherungsversuch von irgendwelchen Militärs um die Ecke gebracht werden würde. Bei einem Krieg mit SK könne er vor der Niederlage noch in China untertauchen -> der berechnende Kim.

Ich denke aber eher er ist total verblendet.
Kommentar ansehen
28.03.2013 12:30 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Abschluss ))
Der Waffenstillstand wurde nur möglich da Stalin 1953 verstarb.Niemand wusste wie sich die Situation in der UDSSR entwickeln würde.Nur dieser Umstand veränderte die Situation derart das es zu einen dauerhaften Waffenstillstand kam.
Kommentar ansehen
28.03.2013 13:12 Uhr von tobsen2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
benjaminx ,ist ja schön wie Du alles so sorgfältig kopierst, aber ein einfacher Link hätte es auch getan.

Ich schon verwunderlich wie mache hier schonwieder auf Amis rummachen, ohne etwas Hintergrundwissen zuhaben. Aber hauptsache mal irgendwas schreiben..

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?