28.03.13 09:44 Uhr
 594
 

Fußball/Borussia Dortmund: Mario Götze beruhigt Fans - Wechselgedanken nicht akut

Mit einer kleinen Auflistung von internationalen Spitzenvereinen, die ihn "reizen" würden, hat Mario Götze die Fangemeinde Borussia Dortmunds vor wenigen Tagen verunsichert (ShortNews berichtete). Mittlerweile relativierte Götze seine Aussage und hielt fest, beim BVB aktuell glücklich zu sein.

Ein Engagement bei Real Madrid, dem FC Barcelona oder Manchester United kann sich Götze allenfalls in Zukunft vorstellen - soll wohl heißen in einigen Jahren. "Im Moment denke ich nicht darüber nach", versprach der 20-Jährige.

Das Toptalent wird bereits seit geraumer Zeit von vielen europäischen Vereinen mit großem Interesse beobachtet. Götzes festgeschriebene Ablösesumme beläuft sich auf rund 37 Millionen Euro. Damit ist er für Vereine wie zum Beispiel Real Madrid verhältnismäßig günstig zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Transfer, Mario Götze, Wechselgerücht
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?