27.03.13 18:46 Uhr
 4.694
 

Nordkorea: Anzahl der Hovercrafts auf Kriegs-Propagandafoto wohl per Photoshop erhöht

Nordkorea hat gegenüber den USA und auch Südkorea seine Kriegsdrohungen abermals verschärft. (ShortNews berichtete).

Nun sind einmal mehr Bilder aufgetaucht, auf denen Nordkorea wohl ein bisschen zu viel mit Photoshop nachgeholfen hat. Das Bild entstand an der Ostküste des Landes am 25. März und soll eine Militärübung zeigen.

Auf dem Foto sieht man acht Hovercrafts, wobei es eigentlich nur fünf sind, drei von ihnen sind lediglich hineinkopiert worden, das behauptet zumindest Alan Taylor von "The Atlantic". Nun wird bezweifelt, ob Nordkorea überhaupt ein großes Militär hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Propaganda, Photoshop, Hovercraft
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 18:53 Uhr von Kanga
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
ja wer macht sowas nicht..

andere staaten haben aufblasbare panzer..und lkw´s....
es wird immer getrickst wie nur geht
Kommentar ansehen
27.03.2013 19:08 Uhr von Crawlerbot
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Also mein Titel war besser Formuliert.

Danke an den Checker das bei anderen Newsschreiber die reißerischen Titel bleiben dürfen.
Kommentar ansehen
27.03.2013 19:14 Uhr von maki
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
*angstschweissvonderstirnwisch*

Und ich hatte schon befürchtet, heute findet keiner eine NK-Meldung.
Kommentar ansehen
27.03.2013 19:19 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maki

Es gab doch heute schon eine Nordkorea Update News :-)

"Nordkorea: Krieg könnte jederzeit ausbrechen (Update)"
Kommentar ansehen
27.03.2013 19:23 Uhr von maki
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, gar nich gesehn.
Kommentar ansehen
27.03.2013 19:47 Uhr von maki
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Stammt das angebliche Foto überhaupt aus NK?
Nich dass RP-Online einfach nen Screenshot von James Bond geklaut hat. :-D
Kommentar ansehen
27.03.2013 20:28 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maki

In James Bond sind sie doch mit den Dingern über Land gefahren wegen den Landminen.

Nichts Wasser.....oder war das auch Photoshop ^^
Kommentar ansehen
27.03.2013 21:37 Uhr von BoltThrower321
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann....wetten, der fette Kim wurde auch via Photoshop "schlanker" gemacht....

Schade, das in der Quelle das Foto nicht in groß zu finden ist....könnte man sich mal selbst davon überzeugen.

So oder so...wir können von Nord Korea denken was wir wollen, die täglichen News, welche sich oftmals wiederholen (wie oft hat NK nun die Telephonleitung gekappt??? Täglich neu oder was?) erinnern mich stark an die Medienhetze vor dem letzten Golf Krieg.
Kommentar ansehen
27.03.2013 22:42 Uhr von harzut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dieses Säbelrasseln. Sollen die doch Südkorea mal angreifen.

Die letzten Kampfhandlungen dauerten 3 Jahre. Diesesmal würde Nordkorea in höchstens 3 Wochen überrannt werden.

Das Miltär ist bestimmt schwächer als es im Irak war. Es gibt zwar viele Soldaten (Zwangsrekrutierung?, Idiologie?, weil es was zu Essen gibt?), aber die Ausrüstung ist auf Grund des mangelnden Geldes mehr als überaltet.

Ich glaube nicht, dass China im Kriegsfall noch hinter Nordkorea stehen wird. Dafür ist die chinesische Wirtschaft inzwischen zu stark mit Südkorea, den USA und Europa verwoben.
Kommentar ansehen
28.03.2013 10:26 Uhr von svk66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga: Ja, die aufblasbaren Dinger sind dafür da um die Feinde zu verwirren. Die stelln da n Plastikpanzer hin, wo die Feinde drauf ballern und der Feind wird dann 20km weiter von echten Panzern überrascht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?