27.03.13 16:37 Uhr
 14.668
 

Schweden: Rentnerin bringt einen äußerst ungewöhnlichen Gegenstand zum Wertstoffhof

In einem Wertstoffhof finden sich neben zahlreichen Haushaltsgegenständen auch immer wieder skurrile Dinge.

Doch was eine Rentnerin jetzt in der Nähe von Stockholm den Angestellten des dortigen Wertstoffhofes auf den Tresen packte, haben die so auch noch nicht erlebt.

Dann dabei handelte es sich um eine Granate für einen Granatwerfer. Ein Trupp der Bombenentschärfung entschärfte die scharfe Granate.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweden, Granate, Stockholm, Gegenstand
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 16:57 Uhr von Bud_Bundyy
 
+50 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz schlechte Überschrift,
Die Alte brachte eine Granate zum Wertstoffhof.

Was soll der völligst unnötige Spannungsbogen?
Kommentar ansehen
27.03.2013 17:00 Uhr von Kanga
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
na lieber so....als anders..

ich hab das vor jahren mal miterlebt..
da is auf nem schrottplatz..n container mit alten bahnschwellen gelandet..
der baggerfahrer holt die mit der kralle raus..aber in dem container..waren auch flaschen mit chlorgas...
4 arbeiter sollen es nicht überlebt haben....
Kommentar ansehen
27.03.2013 17:13 Uhr von DoctorWho
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@bud:

würden wahrscheinlich 2/3 weniger Klicks werden, wenn schon in der Überschrift direkt alles stehen würde. Und spenci wäre traurig...
Kommentar ansehen
27.03.2013 17:28 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Na,ja vllt.hat die Dame jetzt erst mitbekommen,das der 2.Weltkrieg vorbei ist ...
Kommentar ansehen
27.03.2013 17:55 Uhr von Azureon
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Dann dabei handelte es sich um eine Granate für einen Granatwerfer. Ein Trupp der Bombenentschärfung entschärfte die scharfe Granate."

Sagmal Spence, hattest du damals nur Singen und Klatschen in der Schule?
Kommentar ansehen
27.03.2013 19:23 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Muss ich auch sagen: eine der schlechtesten News der letzten Zeit.
Kommentar ansehen
27.03.2013 22:55 Uhr von Hanna_1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin war´s diesmal nur ungewöhnlich und skurril und nicht das übliche k-Wort.
Kommentar ansehen
27.03.2013 23:38 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ha ha ha...

So was ähnliches hatten wir hier in Norwegen.

Da war eine Mutter, die hat das Zimmen von ihren Sohn geputzt.
Da viel ihr auf, das da ein Plastik Spielzueggewehr lag. Unter dem Bett oder so. Sie hat hat es auch zum Wertstoffhof gegeben. Ihr sohn war aber Heimatschutz/Reserve Soldat. *lach*
Das war ein voll funktionibler AG3. xD
Kommentar ansehen
28.03.2013 09:29 Uhr von alter.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"hey! sie können hier doch nicht mit ner scharfen granate rumlaufen! die kann explodieren!"

"macht nix, ich hab zu hause noch eine."

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?