27.03.13 12:11 Uhr
 2.665
 

Fußball: Türkei verspielt vielleicht WM-Qualifikation

Die türkische Fußballnationalelf hat am gestrigen Dienstag auf heimischen Boden gegen Ungarn 1:1 gespielt. Der Traum von der WM-Teilnahme der Türkei könnte damit geplatzt sein.

Die erste Halbzeit endete trotz vorhandener Chancen für beide Seiten torlos.

In der zweiten Halbzeit ging die Türkei nach Kopfballtor durch Burak Yilmaz in der 63. Minute in Führung. Allerdings versäumten die Türken, diesen Vorsprung zu halten, so dass der gerade eingewechselte Böde in der 71. Minute den Ausgleichstreffer erzielen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Heinzx1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, WM, Qualifikation, Ungarn
Quelle: www.gazetefutbol.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Bayern München: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Fußball: RB Leipzig angeblich in Verhandlungen mit BVB-Spieler Matthias Ginter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 12:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Die WM-Teilnahme zu verpassen gegen einen so starken Gegner wie Ungarn ist keine Schande.

Ungarn war immerhin schon zweimal Vizeweltmeister!
:-)


Aber noch ist ja nichts verloren. Ein paar gute Spiele gegen Andorra und Estland, und schon könnte man wieder näher an Ungarn oder Rumänien dran sein....
Kommentar ansehen
27.03.2013 13:07 Uhr von g4rtenZw3rg
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon ein bisschen bitter für die Türkei, haben recht gute Nachwuchsspieler, die wollen aber lieber für andere Nationalmannschaften spielen, weil sie mit der türkischen vermutlich nie einen Titel holen werden....Teufelskreis.
Kommentar ansehen
27.03.2013 13:15 Uhr von Jolly.Roger
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
"...die wollen aber lieber für andere Nationalmannschaften spielen"

Weil sie da ja auch die ganze Ausbildung und Jugendmannschaften durchlaufen haben!

Der türkische Verband bemüht sich ja nach Kräften, "ausländische" Jugendspieler mit türkischem Pass in die Türkei zu locken, anstatt selber die Jugendförderung zu besseren.

Das was Galatasaray zur Zeit macht, ist ja der genau entgegengesetzte Weg....


@F-13:
"Dafür sind sie im Haselnussweitwurf unschlagbar. "

Bitte auch das traditionelle Öl-Ringen nicht vergessen ;-)

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
27.03.2013 14:43 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Schade - aber ich bin sicher: es wird trotzdem wieder "Ausnahmezustand" sein auf der Leopoldstr. in München.
Kommentar ansehen
27.03.2013 14:46 Uhr von mannil
 
+15 | -3