27.03.13 10:26 Uhr
 94
 

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon fordert mindestens 10.000 Soldaten für Mali

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte vor Kurzem, dass eine künftige UN-Friedenstruppe rund 11.000 Soldaten umfassen müsse. Dazu sollen nach dem Abzug der französischen Kampftruppen vor allem afrikanische Soldaten die Friedenstruppe bilden.

Momentan kämpfen neben den malischen und französischen Soldaten vor allem Soldaten aus dem Tschad gegen die Islamisten. Gerade diese sollen nach der Beendigung der Kampfhandlungen in Friedenssoldaten umgewandelt werden.

Neben der Friedenstruppe seien aber auch 1.440 Polizisten notwendig sowie eine "parallele Einheit", welche aktuelle Bedrohungen durch Islamisten wirksam bekämpfen könne. Über die Stärke dieser Kampfeinheit sagte er bislang nichts. Frankreich erklärte sich bereit, diese Einheit zu stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Generalsekretär, Mali, Uno, Ban Ki Moon
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Um