27.03.13 07:35 Uhr
 202
 

Fußball/DFB-Elf: Fankritik von Bundestrainer Joachim Löw

Nach dem 4:1-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Kasachstan hat sich Bundestrainer Joachim Löw in ungewöhnlich deutlicher Weise über das deutsche Publikum in Nürnberg beschwert. Nationalspieler Thomas Müller verstand die Fans ebenfalls nicht.

Grund sind die Pfiffe gegen Nationaltorhüter Manuel Neuer, der kurz nach der Halbzeit mit einem Fehler das Gegentor verschuldete. Löw sagte, er könne dies "überhaupt nicht verstehen. Wir haben doch einen sehr guten Nationaltorhüter, und den pfeifen wir trotzdem aus?"

Löw weiter: "Den Fehler vor dem 3:1 muss man Manuel Neuer natürlich ankreiden. Was ich aber nicht gut finde, ist, dass man ihn danach auspfeift." Müller zeigte für das Publikum "überhaupt kein Verständnis."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Joachim Löw, Bundestrainer, Manuel Neuer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 07:35 Uhr von urxl
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben Müller und Löw vollkommen Recht. In "meinem" Verein sind einzelne Spieler der eigenen Mannschaft in den letzten 30 Jahren niemals ausgepfiffen worden. Einfach ein erbärmliches Publikum in Nürnberg!
Kommentar ansehen
27.03.2013 08:11 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja, sehe ich ähnlich. Fehler passieren jedem Spieler. Wenn sie dem Torwart passieren, wirken sie sich halt meist drastischer aus.

Was das Publikum da abgeliefert hat war echt beschämend. Gerade die internationalen Sender haben sich sehr verwundert darüber gezeigt.
Kommentar ansehen
27.03.2013 08:33 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Full acknowledge!

Als Dortmunder Jung darf man mir glauben, dass ich gewiss kein Fan von Neuer bin. Aber das was da gestern abgelaufen ist war unterste Schublade und hat auch nichts mehr mit Fans zu tun. Wer sind wir denn, dass wir so erfolgsverwöhnt sind, dass wir bei einem 3:1 anfangen Spieler auszupfeifen?

Natürlich war das unglücklich, aber solche Dinge passieren nun mal, und im Gegenzug hat uns Neuer, das muss man einfach anerkennen, schon gefühlte 100 Mal den Sieg gesichert. Das in einem Spiel gegen einen Gegner, der besser Handball spielen sollte, bei dem es spielerisch null Herausforderung gibt, auch mal Fehler passieren, ist doch nur normal und menschlich.

Seid doch einfach mal froh, dass wir aktuell eine Mannschaft haben, die zumindest nahezu jeden Gegner schlagen kann, und wo es Spaß macht zuzuschauen. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da lief es längst nicht so gut, und daher sollte man diese Generation von Fußballern doch wirklich zu schätzen wissen.

Das war jedenfalls unsportlich und auch ein gutes Stück asozial.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
27.03.2013 09:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der erste hämische Applaus und die ersten Pfiffe fand ich ja noch ein wenig witzig...könnte man ja noch ironisch verstehen...aber danach wurd es echt lästig, da möchte man auch nicht mehr auf dem Platz stehen...

@Bildungsminister,
wir haben eine Mannschaft, die vieleicht jeden schlagen kann (Talente hamma genug), aber sie wollen es nicht...sonst würden sie nicht von Angstgegnern reden und auch mal Eier in der Hose haben...aber das ist nicht das Problem der Spieler...dafür ist der Trainerstab rund um Löw und Bierhoff verantwortlich...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
27.03.2013 09:06 Uhr von norge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich glaube neuer wäre in jedem stadion (außer münchen) ausgepfiffen worden. immerhin war es nicht sein erster schnitzer und bessere torhüter in deutschland gibt es zu hauf. wäre er auf schalke geblieben, wäre er nie und nimmer die nummer eins... jede wette
Kommentar ansehen
27.03.2013 09:26 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@norge
"und bessere torhüter in deutschland gibt es zu hauf"

Neuer hat zu seiner Zeit bei Schalke sehr wohl bewiesen, dass er mindestens genauso gut ist wie die anderen Torhüter in Deutschland.

Das Problem ist doch folgendes:
Neuer wird sowohl bei den Bayern als auch in der Nationalmannschaft in jedem Spiel für gerade mal zwei bis drei Situationen gebraucht und muss dann, egal bei welcher Temperatur, hellwach sein. Wir reden hier nicht davon, dass er über 90 Minuten lang alle 5 Minuten harte Bälle aufs Tor bekommt und dort brillieren kann, sondern dass es mental wach bleiben muss.

Keiner der anderen Torhüter Deutschlands die du ansprichst befindet sich so oft und so lange pro Spiel in einer solchen Situation. Ein Vergleich der Leistungen ist damit unmöglich und bestenfalls Stammtisch-Gemurmel.
Kommentar ansehen
27.03.2013 10:09 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm diese Ausrede würde ich gelten lassen wenn es kein einfacher Rückpass war den Neuer mit Leichtigkeit hätte Spielen können.

Neuer hat gestern einmal mehr gezeigt das Fußballspielen nicht sein fach ist.Sollte man das nicht Trainieren damit er das hinkriegt.

Für diesen schwachen Gegner hätte man ja Weidenfeller nominieren können.Der hätte die Null gehalten und verdient hat er das schon lange.
Kommentar ansehen
27.03.2013 12:19 Uhr von norge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem war es ja nicht sein erster fehler. gepatzt hat er auch gegen schweden und dort war er nicht "arbeislos". auch im letzten cl-spiel war er alles andere als ein 1a-tormann. ter stegen, adler und weidenfeller stehen für mich als bessere torleute fest. die bekommen aber keine chance, weil die lobby des fcb zu stark ist. hauptsache es gibt bei der wm kein böses erwachen...
Kommentar ansehen
27.03.2013 12:25 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Subzero1967
"Neuer hat gestern einmal mehr gezeigt das Fußballspielen nicht sein fach ist"

Naja, von allen Torwarten ist er ja derjenige der noch am besten den Ball spielen kann. Es geht ja genau darum, dass err den Ball nicht wie jeder andere einfach wegballert, sondern versucht kontrolliert rauszuspielen. Das geht 10 mal gut und er verschnellert damit das Spiel der Mannschaft. Und einmal geht es halt schief weil er einen gegnerischen Spieler übersieht. Konzentrationsproblem würde ich sagen, genauso wie bei der restlichen Mannschaft. Oder war der Fakt, dass man in der zweiten Halbzweit 40 Minuten lang keine Tore mehr geschossen hat und im Mittelfeld Bälle verloren hat auch Neuers Schuld?

"hätte man ja Weidenfeller nominieren können"
Wie komsmt du denn auf Weidenfeller? Nummer 2 bei der N11 ist Adler, wenn Neuer schon nicht spielt dann sollte Adler spielen. Weidenfeller hat mit der N11 nichts zu tun.

Kann es sein, dass du hier ein Deutschland-Spiel versehentlich mit einer Fanbrille betrachtest?
Kommentar ansehen
27.03.2013 16:44 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm
Merkwürdig das ein Torhüter Konzentrationsschwierigkeiten haben soll.Und als letzter Mann ein Gegenspieler übersieht.
Sorry Neuer ist nicht der richtige für diesen Posten.

Übrigens hat niemand gefragt an welcher Stelle Weidenfeller steht ich schrieb das er es verdient hätte.

Fanbrille wäre gewesen wenn ich in dem vorherigen Beitrag geschrieben hätte das Dortmund gestern 8 Tore geschossen hat.
Kommentar ansehen
27.03.2013 17:06 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Subzero1967
"Sorry Neuer ist nicht der richtige für diesen Posten."

Das mag deine Meinung sein, die meisten Experten sehen das halt anders. Ja, Neuer macht Fehler, wahrscheinlich sogar etwas mehr als konventionelle Torhüter. Aber das liegt an seinem Spieltyp, und genau der bringt halt auch einiges. Letztendlich ist es für Löw eine Abwägung zwischen Risiko und Nutzen. Und scheinbar überwiegt der Nutzen...

"ich schrieb das er es verdient hätte."

Stimmt, und wenn du einen Fan von Leverkusen fragst wird der sagen dass es Kiesling verdient hätte, und natürlich Bernd Leno. Die Nationalmannschaft ist halt kein Wunschkonzert.

"wenn ich in dem vorherigen Beitrag geschrieben hätte das Dortmund gestern 8 Tore geschossen hat"

Na das hast du ja jetzt zum Glück noch nachgeholt, sonst wäre das am Ende noch untergegangen. Freut mich für Dortmund. Auch wenn ich nicht verstehe was es Dortmund bringt.
Kommentar ansehen
27.03.2013 23:21 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es spielt doch keine Rolle, ob Neuer der beste Torhüter ist. Man pfeift den deutschen Torwart nach einem Fehler beim 3:1 !!! nicht aus, so einfach ist das.

Und zu Weidenfeller: In der Statistik der Gegentore pro Torschuss ist der Vorletzter der Bundesliga. Da hat er in der Nationalmannschaft so richtig gar nichts verloren. Neuer ist da übrigens Zweiter.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?